• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Geschmorte Rinderbrust

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
0 Bewertungen
Gesamtzeit4:35 Stunden
Zubereitung35 Minuten
SchwierigkeitMittel
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 8 Portionen
8 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Bräter

Zubereitung

    • Bräter
    • 3 Möhren
    • 2 Tomaten
    • 2 Stange(n) Staudensellerie
    • 4 Zwiebeln
    • 4 Zweig(e) Thymian
    • 4 Zweig(e) Majoran
    • 4 Lorbeerblätter
    • 2 TL Wacholderbeeren
    • Salz
    • Pfeffer

    Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Gemüse und Zwiebeln putzen und grob würfeln. Mit Kräutern und Gewürzen in einen großen Bräter geben. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

    • 2.5 kg entbeinte Rinderbrust (Brisket)
    • Salz
    • Pfeffer
    • 2 EL Senf (mild)
    • etwas Öl

    Fleisch waschen, trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer und Senf einreiben. Das Fleischstück auf das Gemüse setzen, mit dem Öl beträufeln.

    • 400 ml Rotwein (trocken)

    Bräter in den heißen Backofen schieben und das Fleisch braten, bis die Kruste zu bräunen beginnt. Dann Wein angießen, den Bräter schließen. Die Backofentemperatur auf 160 °C reduzieren. Das Bruststück zugedeckt etwa 3,5–4 Stunden schmoren. Während der Garzeit gegebenenfalls etwas Wasser oder Wein nachgießen. Das Fleischstück mit dem entstehenden Schmorsud öfter beträufeln und ggf. wenden.

  1. Das weich gegarte Fleisch aus dem Sud heben, kurz ruhen lassen, dann in Scheiben schneiden. Gemüse und Sud abschmecken, mit dem Fleisch anrichten. Dazu passen Röstkartoffeln.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie881 kcal40 %
Kohlenhydrate7.1 g2 %
Fett68.1 g91 %
Eiweiß54.8 g100 %
Eisen6.5 mg46 %
Niacin23.8 mg183 %
Vitamin B1212.8 μg512 %
Zink13.2 mg155 %

Tipp

Wer lieber eine Sauce zum Fleisch servieren möchte, passiert den Schmorsud durch ein feines Sieb in einen Topf. Fond dann kräftig einkochen, abschmecken und nach Belieben mit Sahne oder Crème fraîche verfeinern.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.