REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Brombeer-Joghurt-Eis

Brombeer-Joghurt-Eis

Gesamtzeit3:20 Stunden

Zubereitung20 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

4 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Mixer/Blender
    • Sieb
    Zutaten
    • 300 g gefrorene Brombeeren
    • 65 g Puderzucker
    • 200 g Joghurt
    • 1 EL Zitronensaft

    300 g Brombeeren mit 65 g Puderzucker, Joghurt und Zitronensaft im Mixer fein pürieren. Die Masse durch ein feines Sieb streichen um die Kerne zu entfernen.

  • Du brauchst
    • Handmixer
    Zutaten
    • 300 g Sahne
    • 35 g Puderzucker

    300 g Sahne mit dem übrigen Puderzucker steif schlagen. Die Brombeer-Masse vorsichtig und gleichmäßig unter die Sahne heben.

  • Die Eis-Masse in einen gefriergeeigneten Behälter füllen und für mindestens 3 Stunden gefrieren lassen.

  • Zutaten
    • 300 g gefrorene Brombeeren
    • 50 g Zucker

    300 g Brombeeren mit Zucker bestreuen und 20 min ziehen lassen.

  • Du brauchst
    • Handmixer
    Zutaten
    • 5 EL Brombeer-Konfitüre
    • 150 g Sahne

    Brombeer-Konfitüre unter Rühren in einem Topf leicht erhitzen bis sie flüssig wird. 150 g Sahne steif schlagen.

  • Zutaten
    • frische Brombeeren zum Garnieren

    Das Eis aus dem Gefrierfach holen und kurz antauen lassen. Zum Anrichten den Kelch eines Stielglases mit den durchgezogenen Brombeeren befüllen, 2-3 Eiskugeln darauf geben und mit Sahne und der Brombeer-Konfitüre anrichten. Mit frischen Brombeeren garnieren.
     

Dies ist ein Rezept aus der Sommerausgabe 2019 unseres Kundenmagazins Deine Küche.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie503 kcal23 %
Eiweiß5.24 g10 %
Fett30.6 g41 %
Kohlenhydrate54 g18 %
Vitamin A372 μg47 %
Vitamin C21.6 mg22 %
Calcium180 mg18 %
Magnesium55.5 mg15 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen