• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Brezeln selber machen

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
130 Bewertungen
Gesamtzeit1:55 Stunden
Zubereitung15 Minuten
SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 8 Stücke
8 Stücke

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Küchenmaschine
  • oder
  • Handmixer
  • Geschirrtuch
  • Schöpfkelle
  • Backpapier

Zubereitung

Video-Anleitung
    • Küchenmaschine
    • oder
    • Handmixer
    • 800 g Mehl
    • 500 ml Wasser
    • 1 Würfel frische Hefe
    • 2 TL Zucker
    • 0.5 TL Salz
    • 50 g Butter

    Mehl in die Küchenmaschine füllen. 500 ml lauwarmes Wasser hinzugeben, Hefe hineinbröseln, Zucker, Salz und weiche Butter dazugeben und etwa 5 Minuten auf niedriger Stufe zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Sollte der Teig zu klebrig werden, noch etwas Mehl dazu geben. Ist er zu fest geworden, einfach einen Schuss Wasser hinzufügen.

    • Geschirrtuch

    Den Teig mit einem Geschirrhandtuch abgedeckt mind. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sein Volumen ungefähr verdoppelt hat.

  1. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und in 8 Stücke teilen. Die Teigstücke rund formen und nochmals ca. 20 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

    • 2 l Wasser
    • 40 g Natron

    Die Teiglinge in Stränge rollen und zu Brezeln formen. Ca. 2 Liter Wasser mit Natron in einem hohen Topf aufkochen und den Ofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen.

    • Schöpfkelle
    • Backpapier
    • grobes Meersalz
    • Sesam

    Die Brezeln einzeln in der leicht siedenden Lauge für 30 Sekunden von beiden Seiten baden. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit Meersalz oder Sesam garnieren und ca. 20 bis 30 Minuten goldgelb ausbacken. 

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie417 kcal19 %
Eiweiß12 g22 %
Fett6.26 g8 %
Kohlenhydrate75.3 g25 %
Kalium275 mg14 %
Phosphor132 mg19 %
Natrium150 mg27 %
Chlorid332 mg40 %

Tipp

Wichtig fürs Laugenbad ist, dass der Topf hoch genug ist, damit die Brezeln genug Platz haben, um darin zu schwimmen.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Oktoberfest Hotdog
Selbstgemachtes Sauerkraut
Baked Feta Pasta

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.