REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Blutorangen-Sirup

Blutorangen-Sirup

Gesamtzeit40 Minuten

Zubereitung25 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

1 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Sieb
    Zutaten
    • 1 l Blutorangensaft (z. B. von REWE Beste Wahl)
    • 900 g Zucker
    • 3 Sternanis
    • 7 Zweig(e) Rosmarin
    • 2 Zimtstangen

    Den Blutorangensaft durch ein feines Sieb gießen, mit dem Zucker in einem Topf aufkochen. Sternanis, Rosmarinzweige und Zimtstangen hineingeben und für 10 bis 15 Minuten bei mittlerer Hitze zu einem Sirup reduzieren.

  • Du brauchst
    • Glasflasche(n)
    • Trichter

    Den Rosmarin in die 7 heiß ausgespülten Bügelverschluss- oder Twist-off-Flaschen verteilen. Vorsicht mit den Händen! Zuckersirup kann bis zu 145 °C heiß werden. Deshalb den Sirup etwas abkühlen lassen. Dann Sternanis und Zimtstangen herausnehmen und den Sirup durch einen Trichter umfüllen.

Dies ist ein Rezept aus der Winterausgabe 2017 unseres Kundenmagazins FRISCH & GUT.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie (pro Stück)583 kcal29 %
Eiweiß (pro Stück)1 g2 %
Fett (pro Stück)0.2 g1 %
Kohlenhydrate (pro Stück)141.4 g52 %
Eisen0.8 mg6 %
Kalium205 mg10 %
Vitamin C59.2 mg59 %
Calcium22.7 mg2 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Für eine würzig-scharfe Note ein Stück Ingwer mit in die Flasche geben. Der Blutorangensirup passt gut zu herben Teesorten (z. B. Schwarztee) und Glühwein.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen