• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Sauerfleisch selber machen

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
Gesamtzeit74:30 Stunden
Zubereitung30 Minuten
SchwierigkeitEinfach
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 8 Portionen
8 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Auflaufform (ca. 25 x 20 x 5 cm)

Zubereitung

    • 2 kg Schweinenacken (ohne Knochen)
    • 4 Zwiebeln
    • 600 ml Weißweinessig
    • 4 Lorbeerblätter
    • 8 Pfefferkörner
    • 4 Nelken
    • 3 Wacholderbeeren
    • 2 EL Zucker
    • 1.5 EL Salz

    Fleisch waschen. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. In einem großen Topf Essig mit 2 Liter Wasser, Zwiebeln, Lorbeerblättern, Pfefferkörnern, Nelken, Wacholderbeeren sowie Zucker und Salz zum Kochen bringen.

    • Auflaufform (ca. 25 x 20 x 5 cm)

    Fleisch in den kochenden Sud legen, Hitze reduzieren und zugedeckt etwa 2 Stunden köcheln lassen. Brühe anschließend durch ein Sieb gießen, die Zwiebeln rauspicken. Das Fleisch in grobe Stücke schneiden. Fleisch und Zwiebeln in einer Auflaufform verteilen.

    • 12 Blätter Gelatine

    Die Gelatine einzeln in Wasser einweichen, anschließend ausdrücken. 1 Liter von dem heißen Fleisch-Sud abmessen und unter Rühren darin die Gelatine auflösen. Den Sud über das Fleisch gießen (das Fleisch sollte komplett bedeckt sein) und 2 bis 3 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie519 kcal24 %
Kohlenhydrate4.2 g1 %
Fett34.6 g46 %
Eiweiß48.2 g88 %
Vitamin B12.3 mg192 %
Niacin18.9 mg145 %
Vitamin B61.3 mg87 %
Zink7.1 mg84 %

Tipp

Sauerfleisch ist ein Klassiker aus der norddeutschen Küche. Seinen Namen trägt es wegen seines säuerlichen Geschmacks, der durch die Zugabe von Essig entsteht. Es wird kalt gegessen und gern mit Bratkartoffeln und Salat serviert.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen