• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Rumpsteak vom Angusrind

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
15 Bewertungen
Gesamtzeit45 Minuten
SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 4 Portionen
4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Gusseiserne Pfanne

Zubereitung

    • 4 Rumpsteaks vom Angusrind

    Rumpsteaks aus dem Kühlschrank nehmen, so dass sie Raumtemperatur haben.

  1. Backofen auf 80 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

    • Gusseiserne Pfanne
    • 4 EL Butterschmalz
    • 2 Zweig(e) Rosmarin
    • 2 Zehe(n) Knoblauch
    • Salz
    • Pfeffer

    Die Hälfte des Butterschmalzes in einer gusseisernen Pfanne sehr heiß werden lassen. Rosmarinzweige und Knoblauchzehen darin schwenken. Herausnehmen und beiseite legen. Nun 2 Rumpsteak darin von beiden Seiten je 3 Minuten kräftig anbraten. Dann für 6 Minuten im Ofen nachgaren lassen (oder bis zum gewünschten Garpunkt). Währenddessen das restliche Butterschmalz stark erhitzen, Rosmarin und Knoblauchzehen nochmals darin schwenken, herausnehmen und die übrigen 2 Steaks von beiden Seiten je 3 Minuten anbraten. Zu den anderen Steaks in den Backofen geben. Wenn alle Steaks 6 Minuten im Ofen waren, herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und in Alufolie 5 Minuten ruhen lassen.

    • 1 Packung(en) Salatmischung
    • 2 EL Essig
    • 4 EL Olivenöl
    • Salz
    • Pfeffer
    • 2 TL mittelscharfer Senf
    • Petersilie
    • Schnittlauch

    In der Zwischenzeit Salat waschen und ggf. putzen. Dressing aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Senf und gehackten Kräutern zubereiten.

  2. Salat mit dem Dressing vermischen und zusammen mit den Rumpsteaks servieren.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie459 kcal21 %
Kohlenhydrate2 g1 %
Fett30.6 g41 %
Eiweiß45 g82 %
Vitamin K77.7 μg120 %
Vitamin B129.8 μg392 %
Niacin18.3 mg141 %
Eisen4.3 mg31 %

Tipp

Black Angus oder Angusrind ist eine schwarze Rinderrasse, die ursprünglich aus der schottischen Grafschaft Angus stammt. Das Fleisch der Angusrinder ist sehr feinfaserig und zart.

Köchin & Food-Stylistin

Susanne Schanz

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.