• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Rinderfilet im Ganzen

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
Gesamtzeit2:25 Stunden
Zubereitung25 Minuten
SchwierigkeitMittel
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 4 Portionen
4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Bräter
  • Küchenthermometer

Zubereitung

    • 1 kg Rinderfilet
    • Fleur de sel
    • Pfeffer

    Den Backofen auf 80 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Fleisch von evtl. vorhandenen Häuten und Fett befreien und mit Salz und Pfeffer würzen.

    • Bräter
    • 50 g Butterschmalz
    • 2 EL Olivenöl

    Butterschmalz und Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Rinderfilet darin von allen Seiten kurz, aber kräftig anbraten. In einen Bräter legen.

    • 2 Zehe(n) Knoblauch
    • 1 Zweig(e) Rosmarin

    Die Knoblauchzehen schälen, jeweils längs halbieren und auf dem Fleisch verteilen. Den Rosmarinzweig ebenfalls darauflegen. Das Rinderfilet etwa 2 Stunden offen im Ofen garen, dabei mehrmals mit dem austretenden Fleischsaft übergießen.

    • Küchenthermometer

    Hat das Fleisch eine Kerntemperatur von 55–60 °C erreicht (mit einem Küchenthermometer messen), ist es fertig. Aus dem Ofen holen, in Scheiben schneiden und gleich servieren.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie459 kcal21 %
Kohlenhydrate0.4 g0 %
Fett27.4 g37 %
Eiweiß53.1 g97 %
Niacin21.2 mg163 %
Vitamin B125 μg200 %
Eisen5.9 mg42 %
Zink11.1 mg131 %

Tipp

Möchtest du das Fleisch nicht sofort servieren, kannst du es auch länger im Ofen lassen. Dann aber die Ofentemperatur auf 60 °C reduzieren. Die Konsistenz bleibt so einige Stunden fast unverändert.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen