REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Orangenschnitten mit Baiser

Orangenschnitten mit Baiser

Gesamtzeit40 Minuten

Zubereitung25 Minuten

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 25 Stücke

25 Stücke
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Die Süßrahmbutter schmelzen und die Haferflocken sowie 1 Ei, Rohrzucker und Honig unterrühren. Weizenmehl und Backpulver mischen und unter die Haferflockenmasse heben. Den Backofen vorheizen (160 °C, Ober-/Unterhitze). Den Teig mit einem Löffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und für 13 bis 15 Minuten goldbraun backen.

  • Solange der Haferflocken-Keks noch heiß und warm ist, mit einem Messer in 1 x 3 cm große Schnitten schneiden. Die Schnitten auskühlen lassen.

  • Das Eiweiß der übrigen 4 Eier mit einem Handrührgerät steif schlagen. Sobald es anfängt zu stocken, Zucker nach und nach einrieseln lassen. Wenn die Schnitten ausgekühlt sind, mit der Orangenmarmelade bestreichen. Dann den Eischnee mit einem Spritzbeutel auf die Schnitten spritzen und mit einem Crème-brûlée-Brenner leicht flambieren. Vorsicht, heiß!

Dies ist ein Rezept aus der Winterausgabe 2017 unseres Kundenmagazins FRISCH & GUT.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie144 kcal7 %
Eiweiß3.9 g7 %
Fett4.2 g6 %
Kohlenhydrate23 g8 %
Vitamin A54.3 μg7 %
Calcium10.1 mg1 %
Phosphor88.2 mg13 %
Magnesium23.3 mg6 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wer keinen Crème-brûlée-Brenner hat, kann den Eischnee auf ein Backblech spritzen und ihn im Backofen 45 Minuten zu Baiser verarbeiten (80 °C, Ober-/Unterhitze).

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen