REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Kräuterhuhn

Kräuterhuhn

Gesamtzeit50 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

7 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Den Grill für indirektes Grillen vorbereiten und auf mittlerer Hitze vorheizen. Die Knoblauchknolle halbieren und die Karotten putzen und waschen. Anschließend die Karotten mit Rosmarin, Thymian, einer halben Knoblauchknolle und dem Olivenöl kräftig vermengen.

  • Das Huhn gründlich waschen und gut trocken tupfen. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Stiele aufbewahren. Vorsichtig mit dem Zeigefinger die Haut vom Brustfleisch ablösen und die vorbereiteten Kräuter darunterschieben.

  • Die Gewürze zusammen mit dem Meersalz im Mörser zerstoßen und das Huhn von innen und außen würzen. Die Zitronen halbieren. Das Huhn mit dem restlichen Knoblauch, 2 Zitronenhälften und den übrig gebliebenen Kräuterstielen füllen.

  • Anschließend die Schenkel mit einem´Küchenfaden zusammenbinden. Den Grillrost mit Öl einpinseln und das Huhn ca. 45 Minuten mit geschlossenem Deckel grillen. Dabei jeweils 15 Minuten auf den Keulenseiten und 15 Minuten mit der Brustseite nach oben. Nach der Hälfte der Garzeit die Karotten und die restlichen Zitronenhälften zugeben, alles mit Salz und Pfeffer würzen und grillen.

  • Das fertig gegrillte Huhn zusammen mit den Karotten anrichten und mit dem Saft der mitgegrillten Zitronen beträufeln.

Dies ist ein Rezept aus der Frühjahrsausgabe 2016 unseres Kundenmagazins FRISCH & GUT.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie628 kcal29 %
Eiweiß67.1 g122 %
Fett34 g45 %
Kohlenhydrate14 g5 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Ganze Hähnchen werden bei indirekter Hitze gegrillt, damit sie auch von innen gar werden. Dafür einfach die Glut an die Seite des Grills schieben, weg vom Huhn. So entsteht eine neue Hitzezone.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen