REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Burger mit gegrillter Kohlrabi und Gemüse

Burger mit gegrillter Kohlrabi und Gemüse

Gesamtzeit1 Stunde

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

8 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Den Kohlrabi putzen, abspülen und waagerecht 8 große, ca. 1 cm dicke Scheiben abschneiden und schälen. Restlichen Kohlrabi anderweitig, z. B. für Rohkost, verwenden.

  • Gewürznelken, Zimt, 1⁄2 TL Pfeffer und 3 TL Salz mischen, die Kohlrabischeiben damit einreiben und mind. 2 Stunden zugedeckt durchziehen lassen.

  • Inzwischen den Spinat waschen, trocken schleudern und kühl stellen. Für die Salatsauce Essig mit Salz, Pfeffer, Zucker und 1 EL Öl verrühren.

  • Tomaten abspülen, Stielansätze entfernen, die Tomaten in 12 dicke Scheiben schneiden. Ricotta mit Currypulver, Honig und Salz würzen. Beide Kressesorten abspülen und trocken schütteln.

  • Kohlrabischeiben auf einem Kuchengitter abtropfen lassen und dünn mit Öl bestreichen. Die Scheiben auf den Grillrost legen und bei kleiner Hitze etwa 5 Minuten von jeder Seite grillen. Die Tomatenscheiben dünn mit Öl bestreichen und kurz auf dem Grillrost erhitzen.

  • Für jeden Burger auf eine Kohlrabischeibe etwas Ricotta geben, 3 Tomatenscheiben darauf legen und mit Pfeffer bestreuen. Wieder etwas Ricotta darauf geben. Spinat in der Salatsauce wenden, auf den Ricotta geben und mit der zweiten Kohlrabischeibe bedecken. Kresse vom Beet schneiden und die Burger damit garnieren. Restlichen Ricotta dazu servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie231 kcal11 %
Eiweiß11.2 g20 %
Fett16 g21 %
Kohlenhydrate11 g4 %
Vitamin A9 μg1 %
Vitamin C196 mg196 %
Calcium150 mg15 %
Magnesium65 mg17 %
Eisen2 mg14 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Diese Mahlzeit ist bei einem Grillabend eine gesunde Alternative für deine vegetarischen Gäste. Lässt man den Käse weg, eignet sie sich sogar für Veganer.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen