rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/diy-gemuesebruehe/
DIY Gemüsebrühe

DIY Gemüsebrühe

Gesamt: 5 h 0 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Gemüse gründlich waschen, schälen und kleinhacken. Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Gewürze in einem Mörser zermahlen.

  2. Gemüse mit Salz bestreuen und ca. 45 Minuten lang Wasser ziehen lassen. Anschließend etwas ausdrücken. Gemüse mit den Kräutern vermischen und auf drei Backbleche verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 90°C Umluft ca. 4 Stunden trocknen lassen.

  3. Das getrocknete Gemüse portionsweise im Mixer feiner pürieren und anschließend in sterilisierte Gläser füllen.

  4. Bei trockener Lagerung hält sich die Brühe einige Monate.

Dörthe Meyer, Food-Redakteurin
Dörthe Meyer, Food-Redakteurin

Selbstgemachte Brühe ist ein tolles DIY Geschenk! Gestalten Sie einfach noch ein hübsches Etikett. Wer mag, kann die Brühe nach eigenem Geschmack würzen. Zitronengras oder Chili verleihen der Brühe beispielsweise eine asiatische Note.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    104kcal
  • Eiweiß
    5g
  • Fett
    1g
  • Kohlenhydrate
    22g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    999,0μg
  • Vitamin C
    126,0mg
  • Calcium
    278,0mg
  • Magnesium
    65,5mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Becher
  • 250 g Knollensellerie
  • 1 rote Paprika
  • 150 g Petersilienwurzel
  • 200 g Möhren
  • 100 g Lauch
  • 120 g Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 0,50 Bund Petersilie
  • 0,50 Bund Basilikum
  • 0,50 Bund Majoran
  • 3 Zweig(e) Thymian
  • 1 TL Korianderkörner
  • 1 EL Senfkörner
  • 1 EL schwarze Pfefferkörner
  • 80 g Meersalz
Gespeichert auf der Einkaufsliste