REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Bunter Tortelloni-Salat

Bunter Tortelloni-Salat

Gesamtzeit35 Minuten

Zubereitung35 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

10 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 1 Packung(en) REWE Beste Wahl 4–Käse Tortelloni (500g)
    • Salz
    • 1 große grüne Paprikaschote (ca. 250g)

    Tortelloni in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Paprika vierteln, Kerngehäuse und Strunk entfernen. Fruchtfleisch waschen, trocken reiben und in feine Streifen schneiden.

  • Zutaten
    • 2 REWE Beste Wahl Schalotten
    • 1 REWE Beste Wahl Orange Navelina
    • 2 REWE Beste Wahl Romana Salatherzen

    Nudeln abgießen, Schalotten schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Orange halbieren und auspressen. Salat putzen, waschen, in grobe Stücke schneiden und trocken schleudern.

  • Zutaten
    • 2 EL REWE Beste Wahl Condimento Italiano Bianco Essig
    • 3 EL REWE Beste Wahl Natives Olivenöl
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 Topf REWE Beste Wahl Schnittlauch im Topf

    In einer Schüssel 4 EL Orangensaft und Essig verrühren. Olivenöl im dünnen Strahl darunterschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.Hälfte Schnittlauch vom Topf schneiden. Waschen, trocken schütteln in in feine Ringe schneiden. Unter die Vinaigrette mischen.

  • In einer großen Schüssel Tortelloni, Paprika, Schalotten und Salat vermengen. Salat in kleinen Schüsseln anrichten und mit der Vinaigrette beträufeln.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie580 kcal26 %
Eiweiß20 g36 %
Fett20 g27 %
Kohlenhydrate79 g26 %
Vitamin A2.6 μg
Folat166.3 µg42 %
Vitamin C83.3 mg83 %
Eisen2.8 mg20 %
Magnesium89.8 mg24 %
Vitamin E4.1 mg34 %
Vitamin B1228.6 μg1144 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Die unterschiedlichen Paprika-Farben entsprechen dem Reifegrad des Gemüses: Jede Schote beginnt als grüne Paprika. Je reifer sie ist, desto rötlicher wird sie und desto süßlicher schmeckt sie.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen