REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Brombeermarmelade

Brombeermarmelade

Gesamtzeit45 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Becher

4 Becher
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Brombeeren in einem Topf bei geringer Temperatur erhitzen bis Fruchtsaft austritt.

  • Du brauchst
    • Sieb

    Dann durch ein Haarsieb streichen, um die Kerne zu entfernen.

  • Nun das Brombeermus zusammen mit ausgekratztem Vanilleschotenmark, Gelierzucker und Zitronensaft etwa 5 Minuten sprudelnd kochen lassen.

  • Du brauchst
    • Einmachgläser

    In sterile Gläser randvoll abfüllen. Gläser auf den Kopf stellen, damit ein Vakuum entsteht.

Brombeeren pflücken ist für viele eine schöne Kindheitserinnerung: Hochsommerstimmung, rote Hände und Münder vom Pflücken und Essen. Aber keine Sorge, auch mit gekauften Brombeeren lässt sich wunderbar duftende Brombeermarmelade einkochen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie427 kcal19 %
Eiweiß2.49 g5 %
Fett1.96 g3 %
Kohlenhydrate103 g34 %
Calcium95.4 mg10 %
Magnesium60.8 mg16 %
Kalium385 mg19 %
Phosphor58.3 mg8 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Da Brombeeren wenig Pektin enthalten, kann man beim Wildbeeren pflücken einige unreife Brombeeren mitpflücken. Sie haben mehr benötigtes Pektin fürs Marmeladeeinkochen als reife Beeren. Alternativ Zitronensaft nach Rezept verwenden.

Wenn du TK-Beeren verwenden möchtest, die Beeren mit dem Gelierzucker auftauen lassen und dann mit den restlichen Zutaten einkochen.

Köchin & Food-Stylistin
Susanne Schanz

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen