REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Pao de Queijo: Brasilianische Käsebrötchen

Pao de Queijo: Brasilianische Käsebrötchen

Gesamtzeit40 Minuten

Zubereitung20 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

3 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Stück

0 Stück

Du siehst die Zutaten für 0 Stück. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Küchenmaschine

    150 ml Wasser mit Milch, Salz und Öl in einem Topf aufkochen lassen. Das Tapiokamehl in die Schüssel der Küchenmaschine geben und nach und nach die heiße Flüssigkeit unterrühren, bis ein fester Teig entsteht. Etwas abkühlen lassen.

  • Du brauchst
    • Küchenmaschine

    Sobald die Masse nicht mehr heiß ist, nacheinander die Eier unterrühren. Dann den Käse hinzufügen und alles zu einem klebrigen Teig verkneten.

  • Du brauchst
    • Backpapier

    Den Backofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit zwei Esslöffeln kleine Portionen vom Teig abnehmen und diese mit bemehlten Händen zu Kugeln formen und auf das Backblech setzen.

  • Für 30-35 Minuten goldbraun backen. Kurz abkühlen lassen und warm servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie159 kcal7 %
Eiweiß3.61 g7 %
Fett9.64 g13 %
Kohlenhydrate14.7 g5 %
Calcium136 mg14 %
Magnesium5.86 mg2 %
Phosphor100 mg14 %
Kalium30.3 mg2 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Die Pao de Queijo schmecken nur ganz frisch und warm. Sobald sie abgekühlt sind, werden sie schnell hart. Jedoch eignen sie sich auch sehr gut zum Einfrieren. Frieren Sie die geformten Teigbällchen ungebacken ein und backen Sie sie je nach Bedarf portionsweise frisch auf.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen