• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Sumach – Infos, Wissenswertes & Rezepte

Sumach

Das beliebte Gewürz der orientalischen Küche ist hierzulande noch relativ unbekannt. Erfahre hier mehr über die Verwendung von Sumach. 

Was ist Sumach?

Sumach ist ein Gewürz aus der orientalischen Küche und wird besonders in der Türkei viel verwendet.  

Ursprünglich kommt das Gewürz, das auch Sizilianischer Zucker genannt wird, aus dem östlichen Mittelmeerraum.  

Gerber-Sumach (Rhuscoriaria) gehört zur Familie der Sumachgewächse. Die Pflanze wächst als Strauch oder kleiner Baum und erreicht Wuchshöhen zwischen drei und vier Meter. 

Die kleinen Steinfrüchte sind rundlich, samtig und werden nur etwa fünf Millimeter groß. Bei Reife bekommen sie eine tief rote, leicht violette Farbe. Die Früchte werden im Frühherbst geerntet und getrocknet. Diese getrockneten und (meist) gemahlenen Früchte dienen als Gewürz. 

Wo wächst Sumach?

Heute wird Gerber-Sumach in Südeuropa, auf den Kanaren, in Algerien, im Orient, der Ukraine und im Kaukasus angebaut.  

Wie schmeckt Sumach?

Sumach schmeckt in erster Linie säuerlich und erinnert auch im Geruch an Zitrone und Essig. Der saure Geschmack kommt von den enthaltenen Fruchtsäuren wie Äpfel- und Zitronensäure. Tannine und ätherische Öle sorgen für ein leicht raues Mundgefühl.

Wie sollte man Sumach aufbewahren?

Wie alle Gewürze sollte auch Sumach luftdicht, kühl und dunkel gelagert werden.

Wie verwendet man Sumach?

Das Tischgewürz der orientalischen Küche wird zum Würzen und Verfeinern von herzhaften Speisen verwendet. Oft ist es auch Teil von Gewürzmischungen wie z.B. Zatar. Besonders in der türkischen, syrischen und libanesischen Küche darf Sumach nicht fehlen. 

Der säuerliche Geschmack von Sumach passt hervorragend zu: 

  • Bohnengerichten
  • Reisgerichten
  • Dips, wie Hummus
  • Marinaden
  • Fleisch
  • Fisch
  • Gemüse
  • Brot 

Gut zu wissen: Sumach harmoniert gut mit Sesam, Knoblauch, Petersilie und Koriander.   

Was kann man anstatt Sumach verwenden?

Falls man kein Sumach zur Hand hat, kann man für den säuerlichen Geschmack auch einfach etwas Zitronensaft oder milden Essig verwenden.

Wie gesund ist Sumach?

Traditionell wird das säuerliche Tischgewürz häufig zu fettreichen Gerichten gereicht, um die Speisen bekömmlicher zu machen. Sumach soll verdauungsfördernd und magenschonend wirken. 

Die besten Rezepte mit Sumach

Weitere Gewürze aus unserem Lexikon

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.