rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/weihnachtsgewuerze/warenkunde-kardamom/

In der westlichen Welt ist Kardamom ein typisches Gewürz für die Weihnachtszeit. Gebäckklassikern, wie beispielsweise Spekulatius oder Lebkuchen, verleiht Kardamom den unvergleichlich würzigen Geschmack.

Kardamom: Anbau, Sorten & Geschmack

Kardamomkapseln

Bei uns ist vor allem der grüne Kardamom verbreitet. Seine kleinen grünen Samenkapseln werden kurz vor der Reife von Hand geerntet. Die Samen im Inneren der Kapsel stellen das eigentliche Gewürz dar. Sie enthalten ein ätherisches Öl, dessen Aroma durch die Kapselhülle bewahrt bleibt. Kardamom schmeckt würzig und süßlich und hat eine leichte, eukalyptusähnliche Schärfe. Er gehört zu den sogenannten Ingwergewächsen und kommt ursprünglich aus Asien. Dort ist Kardamom ein wichtiger Bestandteil vieler Gewürzmischungen. Im arabischen Raum erhält der als Mokka bekannte, starke Kaffee durch die Beigabe von Kardamom seinen typisch würzigen Geschmack.

Neben dem grünen Kardamom gibt es den schwarzen Kardamom. Er schmeckt im Vergleich erdig und herb und findet vor allem in deftigen Fleischgerichten der indischen Küche Verwendung.

Kardamom und seine Wirkung

Seit der Zeit der alten Römer ist die Heilkraft von Kardamom bekannt. Sie nutzten die aromatischen Samen gern nach ihren ausufernden Essgelagen, da Kardamom den Magen beruhigen und die Verdauung anregen soll.

Heute gibt es verschiedene medizinische Präparate gegen Blähungen und Verdauungsbeschwerden, die Kardamom enthalten.

Das ätherische Öl soll durch seinen intensiven Duft zudem bei schlechtem Atem helfen. Ebenso heißt es, Kardamom hebe die Stimmung und wirke lustfördernd. Das ist wissenschaftlich aber bisher nicht bewiesen.

Worauf sollte man beim Einkauf und der Lagerung von Kardamom achten?

Kardamom und andere Gewürze

Kardamomsamen sind in gemahlener Form oder noch verschlossen in den Kapseln erhältlich. Das fertige Pulver lässt sich leicht und mühelos dosieren und löst sich gut in Flüssigkeiten. Achten Sie darauf die Packung fest zu verschließen. Das ätherische Öl verfliegt sehr leicht.

Das volle Kardamomaroma erhält man vor allem aus den Samen der ungeöffneten Kapseln. Sind die Kapseln intensiv grün und im Vergleich groß, weist das auf gute Qualität hin. Hochwertiger Kardamom hat aber seinen Preis, da die aufwendige Ernte ihn zu einem ähnlich exklusiven Gewürz wie Safran und Vanille macht.

Um den besonderen Geschmack der Kardamomsamen lange zu erhalten, ist eine licht- und luftdichte Lagerung zu empfehlen. Für die Verwendung entnimmt man jeweils die benötigte Menge, bricht die Kapseln auf und sammelt die Samen heraus. Diese nutzt man entweder im Ganzen oder zerkleinert sie im Mörser zu feinem Pulver.

Entdecken Sie auch die Kardamom-Kapseln von REWE Bio.

Typische Weihnachtsrezepte mit Kardamom

Mit Weihnachten verbindet man einen besonderen Duft. Diesen erzeugt oftmals der herrlich aromatische Kardamom. Klassische Kardamomrezepte zur Weihnachtszeit sind Pfeffernüsse, Lebkuchen, Spekulatius oder Printen.

Auch andere Köstlichkeiten erhalten durch die Zugabe von Kardamom einen weihnachtlichen Touch. Eine geschmackliche Sensation zur Weihnachtszeit ist beispielsweise eine heiße Schokolade – verfeinert mit Zimt und Kardamom.

Die tägliche Tasse Kaffee wird mit einer Prise Kardamom ebenso zu einem Duftboten der Adventszeit – mit dem kleinen Gesundheitsbonus, dass er den Kaffee gleichzeitig besser verträglich macht.