REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Herzhafte Mini-Windbeutel mit Frischkäse-Oliven-Füllung

Herzhafte Mini-Windbeutel mit Frischkäse-Oliven-Füllung

Gesamtzeit1:5 Stunde

Zubereitung50 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 30 Stücke

30 Stücke
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Backofen auf 225 Grad vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  • Wasser, Butter und Salz in einem hohen Topf aufkochen. Topf vom Herd nehmen, dann das Mehl in einem Schwung dazu geben und mit einem Holzlöffel zügig rühren, bis sich der Teig in Kloßform vom Boden löst. 1 Ei dazugeben und unterrühren, Teig kurz abkühlen lassen, dann die restlichen Eier und das Backpulver unterrühren.

  • Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und 1-Euro-große Tupfen auf das Backpapier spritzen (Achtung, der Teig geht auf, also ein bisschen Abstand lassen!). 15 Minuten backen, die Ofentür zwischendurch auf keinen Fall öffnen!

  • Mini-Windbeutel noch warm halbieren - aber nicht durchschneiden. Dann auskühlen lassen.

  • In der Zwischenzeit für die Füllung den Frischkäse mit der Crème fraîche glattrühren. Die Oliven fein hacken und zur Creme geben, mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken. In einen Spritzbeutel geben und die Mini-Windbeutel damit füllen. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Windbeutel damit garnieren.

Der perfekte Snack fürs Partybuffet, den du - ohne Füllung - perfekt in größerer Menge herstellen und einfrieren kannst!

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie126 kcal6 %
Eiweiß3.55 g6 %
Fett9.75 g13 %
Kohlenhydrate5.93 g2 %
Chlorid119 mg14 %
Calcium24 mg2 %
Magnesium3.58 mg1 %
Phosphor47.6 mg7 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Die Füllung der Windbeutel können Sie ganz nach persönlichem Geschmack variieren. Gut schmeckt auch geraspelter Bergkäse statt der Oliven, oder Sie machen eine süße Variante und vermischen den Frischkäse mit Himbeeren oder Blaubeeren. Dann natürlich Salz und Pfeffer weglassen!

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen