• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Ente im Backofen mit Niedrigtemperatur

8 Bewertungen
 Ente im Backofen mit Niedrigtemperatur

Gesamtzeit8 Stunden

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

5 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

  • Im Angebot
Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Fettpfanne

Zubereitung

  • Den Backofen auf 80 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

  • Zutaten
    • 1 Ente (ca. 2,5 kg)
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 EL Majoran (getrocknet)

    Ente kurz unter fließendem, kaltem Wasser abbrausen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Rundherum mit Salz, Pfeffer und Majoran einreiben.

  • Zutaten
    • 1 Zwiebel
    • 2 Zehe(n) Knoblauch
    • 1 Apfel
    • 1 Clementine
    • 1 Bio Zitrone
    • 20 g Petersilie (frisch)
    • Salz
    • Pfeffer

    Für die Füllung Zwiebel, Knoblauch, Apfel und Clementine schälen, Apfel entkernen. Die Zitrone heiß abwaschen und trocken reiben. Gemüse und Obst in Stücke schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und inklusive der Stängel grob hacken. Alles vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen und die Ente damit füllen.

  • Du brauchst
    • Fettpfanne

    Die Ente mit der Brust nach unten in die Fettpfanne des Backofens setzen. Hals und Flügelspitzen abschneiden und ebenfalls in die Fettpfanne legen. Etwa 7 Stunden im Ofen garen.

  • Die Ofentemperatur auf 200 °C erhöhen und den Vogel umdrehen, sodass die Brust oben liegt. In weiteren 30 Minuten knusprig braten.  

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie476 kcal22 %
Kohlenhydrate5.8 g2 %
Fett34.5 g46 %
Eiweiß36.7 g67 %
Vitamin B10.6 mg50 %
Niacin14.2 mg109 %
Vitamin C15 mg15 %
Eisen5.7 mg41 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Nutze den Bratensud in der Fettpfanne für eine leckere Sauce. Dafür eine gewürfelte Zwiebel in etwas Öl in einer Pfanne anrösten, je 1 EL Tomatenmark und Puderzucker einrühren und mitrösten. Mit 125 ml Rotwein ablöschen, dann 125 ml Gemüsebrühe sowie den Bratensud dazugießen. 5–10 Minuten einköcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion