• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Tellicherry Pfeffer – Infos, Wissenswertes & Rezepte

Tellicherry Pfeffer

Tellicherry Pfeffer gilt als eine der besten Pfeffersorten der Welt. Die Pfefferkörner werden erst geerntet, wenn sie fast reif sind und bekommen dadurch ein ganz spezielles Aroma. Erfahre hier mehr über die Verwendung.

Woher kommt Tellicherry Pfeffer?

Ursprünglich stammt Tellicherry Pfeffer aus dem Südwesten Indiens, genauer gesagt aus dem Gebiet rund um die Stadt Thalassery (einst: Tellicherry) an der Malabarküste. Seinen Namen verdankt der Tellicherry Pfeffer ebenfalls dieser Hafenstadt.

Wo wächst Tellicherry Pfeffer?

Die Pfeffersorte wird ausschließlich rund um die Stadt Thalassery in Indien angebaut.

Wie wird Tellicherry Pfeffer hergestellt?

Schwarzer Pfeffer wird aus den unreif geernteten, grünen Pfefferkörnern hergestellt. Für Tellicherry Pfeffer dagegen werden die Pfefferbeeren erst kurz vor ihrer vollständigen Reife geerntet. Die Beeren werden in Handarbeit gepflückt und dann vorsichtig getrocknet und fermentiert. Die hohe Qualität hat ihren Preis: Aufgrund der längeren Reifezeit der Pfefferbeeren und der aufwändigeren Herstellung ist Tellicherry Pfeffer auch etwas teurer als schwarzer Pfeffer.  

Gut zu wissen: Tellicherry Pfeffer wird auch als Spätlese-Pfeffer bezeichnet, da das Gewürz keine botanische Sorte des Pfeffers ist.

Wie schmeckt Tellicherry Pfeffer?

Der Geschmack von Tellicherry Pfeffer ist intensiver, schärfer und etwas aromatischer als der des herkömmlichen schwarzen Pfeffers. Daneben hat er eine leicht fruchtige, nussige Note. Die Pfeffersorte harmoniert geschmacklich gut mit deftigen Fleisch- oder feinen Fischgerichten.

Wie sollte man Tellicherry Pfeffer aufbewahren?

Tellicherry Pfeffer sollte luftdicht, dunkel und kühl gelagert werden, dann hält er sich bis zu zwei Jahre.

Wofür kann man Tellicherry Pfeffer verwenden?

In der Küche kann Tellicherry Pfeffer grundsätzlich wie schwarzer Pfeffer genutzt werden und eignet sich zum Würzen von herzhaften sowie süßen Gerichten. 

Tellicherry Pfeffer passt wunderbar zu: 

  • Fleisch, wie Steak und Gegrilltem
  • Fisch 
  • Käse 
  • Soßen 
  • Gemüsegerichten
  • Marinaden 
  • Desserts mit Schokolade oder Früchten 

Tellicherry Pfeffer kann ganz oder gemahlen verwendet werden. Ganze Körner können zum Beispiel in einem Teebeutel mitgegart werden. Auch grob zerstoßen im Mörser verfeinert der Pfeffer Steaks und Co.

 Gut zu wissen: Wenn man Tellicherry Pfeffer frisch gemahlen zugeben möchte, sollte dies erst kurz Ende der Garzeit tun, ansonsten verflüchtigt sich das Aroma.

Tellicherry Pfeffer kaufen

Bestell Gewürze und andere Lebensmittel schnell und bequem beim REWE Lieferservice.

Tellicherry Pfeffer im REWE Online Shop Kaufen

Die besten Rezepte mit Tellicherry Pfeffer

Weitere Gewürze aus unserem Lexikon

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.