• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Entfetten

In der Küche nennt man das Entfernen von Fett aus Speisen entfetten oder degraissieren. Erfahre hier, wie es geht.

Was bedeutet entfetten?

Entfetten oder auch degraissieren (französisch dégraisser) ist eine relativ neue Küchentechnik und bezeichnet das Entfernen des Fettes von Soßen und Suppen, um Speisen bekömmlicher und leichter zu machen. Durch das Degraissieren werden bis zu 50 Prozent Fett eingespart. Fett ist zwar ein Geschmacksträger, was allerdings nicht heißt, dass Fett auch optisch schön aussieht.

Welche Speisen werden degraissiert?

Wie degraissiert man?

Fett kann beim Kochen auf unterschiedliche Arten entfernt werden.

1.Abschöpfen

Diese Methode wird zum Beispiel häufig bei Suppen verwendet. Sobald sich das Fett an der Oberfläche sammelt, kann man es mit einem Löffel oder einer Kelle vorsichtig abschöpfen. Bei bereits erkalteten Speisen bildet sich oben ein weißer, leicht gelblicher Film, diese Fettschicht kann dann abgeschöpft werden.

2.Aufsaugen

Diese Variante eignet sich für noch warme oder heiße Gerichte, bei denen das Fett noch flüssig ist. Ein hochwertiges Küchenpapier wird dabei auf die Oberfläche der Soße gelegt, dieses saugt das überschüssige Fett oder Öl innerhalb von Sekunden auf.

3.Fett-Trenn-Kannen

Fett-Trenn-Kannen sind Kannen, die eine tiefsitzende Ausgussvorrichtung haben. Dabei setzt sich das Fett an der Oberfläche ab und die Soße am Boden der Kanne. So bleibt das Fett in der Kanne und die Soße kann beispielsweise über Fleisch oder Gemüse geträufelt werden.

Warum degraissiert man?

Der Hauptgrund für das Entfetten bzw. Degraissieren ist der Geschmack, aber auch die Gesundheit spielt eine wichtige Rolle.

Fett ist ein Geschmacksträger und kann bestimmte Aromen in Gerichten unterstreichen. Jedoch ist ein maßvoller Genuss von Fett für das Wohlbefinden und die Gesundheit vorteilhaft. Auch optisch sind schwimmende Fettaugen auf der Suppe nicht gerade der Hit.

Das Entfetten spielt auch bei Gerichten, die überbacken werden sollen, eine wichtige Rolle. Das an der Oberfläche schwimmende Fett würde durch die direkte Temperaturveränderung innerhalb kürzester Zeit verbrennen. Dadurch würde sich das Gericht farblich und auch geschmacklich stark verändern.

Beliebte Rezepte zum Nachmachen:

Martinsgans
  • Laktosefrei
5h
Schwer
Gänsebraten mit Rahmgemüse und Semmelknödeln
  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
4h 50min
Mittel
Süsskartoffel-Pommes mit Brokkoli-Dip
  • Vegetarisch
  • Glutenfrei
50min
Mittel
Gänsekeule mit Calvados-Rahmsoße
  • Glutenfrei
1h 40min
Mittel