rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/fehler-nudeln-kochen/
Spaghetti alla Norma

5 Fehler, die alle beim Nudelkochen machen

Nudeln kochen ist kinderleicht? Stimmt! Allerdings gibt es ein paar Fehler, die fast alle machen. Erfahren Sie hier, welche Fehler das sind und wie Ihre Nudeln perfekt gelingen!

Fehler Nr. 1: Der Topf ist zu klein und Sie nehmen zu wenig Wasser

100 g Nudeln brauchen gut 1 l Wasser - ganz schön viel. So viel, dass die meisten zu wenig nehmen und die Nudeln aneinanderkleben. Pastafans sollten sich einen richtig großen Topf anschaffen, in den ausreichend Wasser für eine Packung Nudeln passt.

Fehler Nr. 2: Sie geben zu wenig Salz ins Nudelwasser

Schön sparsam salzen: Vergessen Sie den Tipp, wenn es ums Nudelnkochen geht. Hier kommt oft zu wenig Salz ins Wasser bzw. es wird schon viel zu früh zugefügt. Etwa 10 g Salz pro Liter Wasser und 100 g Nudeln werden benötigt, damit die Pasta perfekt schmeckt. Und: Das Salz erst zufügen, wenn das Wasser kocht, aber bevor Sie die Nudeln in den Topf geben.

Fehler Nr. 3: Sie kochen die Nudeln zu lange

Weich, fast durchgekocht: So kommen Nudeln bei den meisten aus dem Topf. Das schmeckt so lala. Viel besser ist es, wenn die Pasta ein bisschen Biss hat und al dente gekocht wird. Halten Sie sich an die Zeitangabe auf der Packung, stellen Sie sich die Eieruhr eine Minute früher und machen Sie dann schon mal einen Bissfestigkeitscheck.

Fehler Nr. 4: Sie schrecken die Nudeln unter kaltem Wasser ab

Schrecken Sie die Nudeln nach dem Kochen auch immer ab? Keine gute Idee! Das Wasser wäscht die Stärke ab und die Nudelsoße rutscht von der Pasta. Wenn Sie nicht gerade einen Nudelsalat machen, sollten Sie das Abschrecken lassen. Und: Fangen Sie einen Teil des Nudelwassers auf und geben Sie es zur Soße. Das sorgt für Extra-Aroma.

Fehler Nr. 5: Sie vermengen die Nudeln nach dem Kochen mit Öl

Ein bisschen Öl zu den Nudeln geben damit sie nicht zusammenkleben: Auch das sollten Sie lassen, wenn Soße und Nudeln sich gut verbinden sollen. Ausnahme: Sie machen Nudelsalat, dann ist etwas Öl in Ordnung. Um das Zusammenkleben zu verhindern, sollten Sie die Pasta beim Garen regelmäßig umrühren.

Pasta, Pasta

Sie haben Appetit auf Nudeln, aber keine im Haus? Machen Sie es sich einfach und bestellen Sie alle Zutaten, die Sie für Ihre liebsten Nudelgerichte benötigen, beim REWE Lieferservice. Sie sparen sich die Zeit für den Einkauf und müssen keine schweren Tüten tragen - die werden nämlich direkt bis an die Haustür geliefert.

Wie kocht man Nudeln? So einfach geht's!