• rewe.de
  • Jobs bei REWE
https://www.rewe.de/rezepte-ernaehrung/magazin-1-22/

Top-Themen im Magazin

Das REWE Deine Küche Magazin unterstützt Klimaschutzprojekte in Afrika

Mit klimafreundlicheren und ressourcenschonenderen Zutaten können wir einen Teil zum Klimaschutz beitragen. Pflanzenbasierte Lebensmittel erzeugen z. B. geringere Treibhausgasemissionen als Lebensmittel tierischen Ursprungs. Genauso wie saisonale und regionale Produkte. Deshalb entwickeln wir für das REWE Deine Küche Magazin viele vegane Rezepte und achten auch darauf, möglichst saisonale Zutaten zu verwenden die auch in Deutschland angebaut werden. Zudem verwenden wir schon seit der ersten Ausgabe unseres Magazins FSC zertifiziertes Papier.

 

Leider entstehen trotzdem beim Testen der Rezepte, beim Fotografieren der Gerichte, bis hin zu Druck und Auslieferung des Magazins Emissionen. Diese Emissionen kompensieren wir mithilfe von Klimaschutzprojekten von Climate Partner.

 

Wir von REWE Deine Küche lieben es zu kochen und zu backen und versuchen auch dabei Energie zu sparen, indem wir z. B. Restwärme von Öfen und Herdplatten nutzen, gut hitzeleitendes Kochgeschirr verwenden und Flüssigkeiten in geschlossenen Töpfen aufkochen. Als Kochzeitschrift freuen wir uns besonders, zwei Projekte in Nigeria und Kenia zu unterstützen, die in diesen Ländern einen besseren Zugang zu klimafreundlicheren Koch-Öfen ermöglichen. Diese erleichtern dort den Menschen das Kochen, sparen Brennstoff und reduzieren schädliches CO2.

 

Hier findest du viele Ideen wie auch du klimafreundlich kochen kannst. Noch weitere klimafreundliche Rezepte und Tipps wie du beim Kochen Energie sparen kannst, bekommst du hier.

 

Du möchtest mehr über Climate Partner wissen? Hier geht's zur Climate Partner Website.

Du hast die neue Ausgabe des DEINE KÜCHE Magazins im Markt verpasst? Kein Problem: Lade dir einfach das PDF herunter!


Archiv

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.