REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/service/datenschutz/bilddaten-kassenloser-einkauf/
Holz Rdk Intro Produkt Background

REWE Pick&Go Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise – registrierte Kunden und registrierte Begleitpersonen

Die REWE Markt GmbH, Domstraße 20, 50667 Köln (nachfolgend „REWE“ oder „wir“ genannt) bietet im REWE Markt in der Zeppelinstraße 2 in 50667 Köln einen kassenlosen Einkauf an. Die vorliegenden Datenschutzhinweise gelten für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die im Rahmen des kassenlosen Einkaufs aufgrund von Videoaufnahmen im Markt anfallen.

Die Nutzer der REWE App „Pick&Go“, die an dem kassenlosen Einkauf teilnehmen, können sich über die weitere Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten unter dem folgenden Link der REWE App „Pick&Go“ informieren: rewe.de/service/datenschutz/rewe-app-pick-and-go/

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten bei dem Besuch des oben genannten REWE Marktes ist die REWE Markt GmbH („REWE“). Die Kontaktdaten lauten:

REWE Markt GmbH
Domstraße 20
50668 Köln
E-Mail: pickandgo@rewe.de

 

2. An wen kannst du dich bei Fragen zur Datenverarbeitung wenden?

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:

REWE Markt GmbH
Datenschutzbeauftragter
Domstraße 20
50668 Köln
E-Mail: datenschutz@rewe.de

 

3. Welche deiner Daten verarbeiten wir?

Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten, wenn du den oben genannten REWE Markt besuchst.

Im Einzelnen sind dies folgende Daten:

  • Videoaufzeichnung im Markt als schematische Darstellung deines Knochenbaus, in Ausnahmefällen Farbe deiner Kleidung oder auffällige Accessoires inkl. Zeitstempel und deines Einkaufswegs durch den Markt
  • Daten, die du generierst, wenn du Ware nimmst oder zurücklegst (z. B. Warenart, Warenmenge)

Die genannten Daten verarbeiten wir nur, soweit diese tatsächlich bei uns anfallen.

 

4. Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung der Daten?

Die Bereitstellung deiner Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Jedoch ist es nicht möglich, am ­kassenlosen Einkauf teilzunehmen, ohne dass deine Daten von Videokameras erfasst und in Ausnahme­fällen in einer Cloud gespeichert werden.

 

5. Für welche Zwecke verarbeiten wir deine Daten und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt dies?

Dieser REWE Markt bietet neben dem gewöhnlichen Einkaufserlebnis die Möglichkeit eines kassenlosen Einkaufs. Dafür erfassen die installierten Kameras dich (schematische Darstellung deines Knochenbaus, in Ausnahmefällen Farbe deiner Kleidung, auffällige Accessoires) und die von dir entnommenen Waren.

Die Erfassung der Daten, wenn du am kassenlosen Einkauf teilnimmst (App-Nutzer und ihre Begleitpersonen), erfolgt zur kassenlosen Bezahlung der Ware und Bearbeitung eventueller Reklamationen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Dienstleistung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b Datenschutz-Grundverordnung (Vertrag mit dem Betroffenen).

Weiter werden die Daten aller Kunden zu Optimierungszwecken des kassenlosen Einkaufserlebnisses verarbeitet. Dabei werden die erhobenen Personendaten verpixelt bei unserem Cloudanbieter gespeichert und mittels künstlicher Intelligenz ausgewertet. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung (berechtigtes Interesse von REWE, die Genauigkeit des Systems zu erhöhen und die Fehleranfälligkeit zu senken).

 

6. Wer hat Zugang zu deinen Daten und aus welchem Grund?

Intern empfangen die Mitarbeiter der REWE Group (REWE Digital GmbH, Domstr. 20, 50668 Köln) deine Daten nur in einer anonymisierten Form. Im Übrigen setzen wir einen Dienstleister für die Verarbeitung der Umrissaufnahmen und der Einkäufe ein, unter anderem für die Wartung und Aggregierung der erfassten Informationen. Es werden nur verpixelte Daten an Dritte übermittelt.

Darüber hinaus können Dienstleister, die uns bei der Ermöglichung des kassenlosen Einkaufs unterstützen, Zugang zu deinen Daten erhalten. Dies sind Dienstleister der folgenden Kategorien:

  • Entwicklungsdienstleister für Programmierung, Entwicklung, Wartung und Support von Software­anwendungen
  • Cloudbetreiber zur Erfassung und Verarbeitung der Videoaufzeichnungen im Markt

→ Trigo Google Cloud

Von uns eingesetzte Dienstleister müssen besondere Vertraulichkeitsanforderungen erfüllen. Sie erhalten nur in dem Umfang und für den Zeitraum Zugang zu deinen Daten, der für die Erfüllung der Aufgaben erforderlich ist.

 

7. Werden Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet?

Für die Verarbeitung deiner in Ziffer 3. genannten Daten setzen wir auch Dienstleister ein, die sich in Drittländern außerhalb der Europäischen Union befinden. Länder außerhalb der Europäischen Union handhaben den Schutz personenbezogener Daten anders als Länder innerhalb der Europäischen Union. Es gibt aktuell keinen Beschluss der EU-Kommission, dass diese Drittländer allgemein ein angemessenes Schutzniveau bieten. Wir haben daher besondere Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass deine Daten in den Drittländern ebenso sicher wie innerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Mit Dienstleistern in Drittländern schließen wir den von der Kommission der Europäischen Union für die Verarbeitung personenbezogener Daten in Drittländern bereitgestellten Datenschutzvertrag (Standarddatenschutzklauseln) ab. Zusätzlich zu den Standardvertragsklauseln haben wir geeignete Maßnahmen getroffen, um für ein geeignetes Datenschutzniveau zu sorgen. Sofern du weitere Informationen zu diesem Thema benötigst, wende dich gern an datenschutz@rewe.de

 

8. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir speichern deine Daten grundsätzlich nur so lange, wie wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen. Sind die Daten für die Erfüllung der in diesen Datenschutzhinweisen genannten Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich, werden sie gelöscht, es sei denn, ihre Aufbewahrung ist zur Erfüllung ­handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten weiterhin notwendig. Im Regelfall löschen wir deine Daten nach diesen Fristen bzw. legen die Löschfrist nach diesen Kriterien fest:

  • Videoaufzeichnungen werden 72 Stunden bis maximal 10 Tage gespeichert
  • Videoaufzeichnungen werden bis zu 6 Stunden unverpixelt in der Markthardware gespeichert; ­anschließend werden die Bilder mit verpixelten Gesichtern bzw. Körpern in der Cloud bis maximal 10 Tage gespeichert
  • Daten zu Optimierungszwecken werden bis zum Vertragsende mit dem Dienstleister gespeichert

 

9. Automatisierte Entscheidungsfindung, Profiling

Eine automatisierte Einzelfallentscheidung findet nur insoweit statt, wie sie für den Abschluss oder die ­Erfüllung des Vertrages im Rahmen des autonomen Einkaufs erforderlich ist. Profiling findet nicht statt.

 

10. Welche Rechte hast du?

10.1 Auskunft

Du kannst Auskunft über deine von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.

 

10.2 Berichtigung

Sollten deine Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, kannst du die Berichtigung deiner Daten verlangen.Sollten deine Daten unvollständig sein, kannst du eine Vervollständigung verlangen.

 

10.3 Löschung

Du hast das Recht, die Löschung deiner Daten zu verlangen. Bitte beachte, dass ein Anspruch auf Löschung

von dem Vorliegen eines legitimen Grundes abhängt. Zudem dürfen keine Vorschriften bestehen, die uns zur Aufbewahrung deiner Daten verpflichten.

 

10.4 Einschränkung der Verarbeitung

Du hast das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner Daten zu verlangen. Bitte beachte, dass ein Anspruch auf Einschränkung der Verarbeitung von dem Vorliegen eines legitimen Grundes abhängt.

Widerspruch

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht dir das Recht zu, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung deiner Daten Widerspruch einzulegen. Im Falle eines Widerspruchs werden wir deine Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

10.5 Beschwerderecht

Du bist berechtigt, bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-­Westfalen, Kavalleriestraße 2–4, 40213 Düsseldorf, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de Beschwerde einzureichen, wenn du mit der Verarbeitung deiner Daten nicht einverstanden bist.

 

10.6 Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, personenbezogene Daten, die du uns mitgeteilt hast, in einem elektronischen Format zu erhalten.

 

Stand: Oktober 2021

 

Datenschutzhinweise – nicht registrierte Kunden

Die REWE Markt GmbH, Domstraße 20, 50667 Köln (nachfolgend „REWE“ oder „wir“ genannt) bietet ­registrierten Kunden im REWE Markt in der Zeppelinstraße 2 in 50667 Köln einen kassenlosen Einkauf an. Die vorliegenden Datenschutzhin­weise gelten für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die aufgrund von Videoauf­nahmen im Markt ­anfallen, auch wenn du nicht am kassenlosen Einkauf teilnimmst.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten bei dem Besuch des oben genannten REWE Marktes ist die REWE Markt GmbH („REWE“). Die Kontaktdaten lauten:

REWE Markt GmbH
Domstraße 20
50668 Köln
E-Mail: pickandgo@rewe.de

2. An wen kannst du dich bei Fragen zur Datenverarbeitung wenden?

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:

REWE Markt GmbH
Datenschutzbeauftragter
Domstraße 20
50668 Köln
E-Mail: datenschutz@rewe.de

3. Welche deiner Daten verarbeiten wir?

Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten, wenn du den oben genannten REWE Markt besuchst.

Im Einzelnen sind dies folgende Daten:

  • Videoaufzeichnung im Markt als schematische Darstellung deines Knochenbaus, in Ausnahmefällen Farbe deiner Kleidung oder auffällige Accessoires inkl. Zeitstempel und deines Einkaufswegs durch den Markt
  • Daten, die du generierst, wenn du Ware nimmst oder zurücklegst (z. B. Warenart, Warenmenge)
  • Anonymisierte Daten, die du bei deinem Einkauf an der Kasse generierst (z. B. Zeitpunkt des Einkaufs, ­Warenart, Warenmenge)

Die genannten Daten verarbeiten wir nur, soweit diese tatsächlich bei uns anfallen.

4. Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung der Daten?

 

Die Bereitstellung deiner Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Jedoch ist es nicht möglich, sich im Markt zu bewegen, ohne dass deine Daten von Videokameras erfasst und in Ausnahmefällen in einer Cloud gespeichert werden.

 

5. Für welche Zwecke verarbeiten wir deine Daten und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt dies?

5.1 Verarbeitung der Videoaufzeichnungen

Dieser REWE Markt bietet neben dem gewöhnlichen Einkaufserlebnis die Möglichkeit eines kassenlosen Einkaufs. Letzterer kann nur erfolgen, wenn die installierten Kameras alle Marktbesucher erfassen und entsprechend differenzieren.

Sofern du nicht am kassenlosen Einkauf teilnimmst, werden lediglich die Umrisse deines Körpers sowie ggfs. eine anderweitige Auffälligkeit deiner Kleidung erfasst.

Die Erfassung der Daten der Personen, die nicht am kassenlosen Einkauf teilnehmen (Kunden, Beschäftigte und Dienstleister), dient dazu, den kassenlosen Einkauf zu ermöglichen. Die Verarbeitung ist insbesondere zur Unterscheidung von Nutzern des kassenlosen Einkaufs und dessen Nichtnutzern erforderlich. Dabei werden die erhobenen Personendaten verpixelt bei unserem Cloudanbieter gespeichert und ausgewertet. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung (berechtigtes Interesse von REWE, den kassenlosen Einkauf zu ermöglichen).

Weiter werden die Daten aller Kunden zu Optimierungszwecken des kassenlosen Einkaufserlebnisses verarbeitet. Dabei werden die erhobenen Personendaten verpixelt bei unserem Cloudanbieter gespeichert und mittels künstlicher Intelligenz ausgewertet. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung (berechtigtes Interesse von REWE, die Genauigkeit des Systems zu erhöhen und die Fehleranfälligkeit zu senken).

 

5.2 Verarbeitung der Einkaufsdaten regulär Einkaufender

Sobald du einen Einkauf an der Kasse abschließt, werden die Produktdaten (Artikel und Menge), jedoch nicht deine personenbezogenen Daten wie Name oder Zahlungsart, bei unserem Cloudanbieter gespeichert und ausgewertet.

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung (berechtigtes Interesse von REWE, die Funktionen des kassenlosen Einkaufs zu ermöglichen und zu optimieren; die Verarbeitung dient insbesondere dazu, die Datenrichtigkeit des Systems zu gewährleisten).

6. Wer hat Zugang zu deinen Daten und aus welchem Grund?

Intern empfangen die Mitarbeiter der REWE Group (REWE Digital GmbH, Domstr. 20, 50668 Köln) deine Daten nur in einer anonymisierten Form. Im Übrigen setzen wir einen Dienstleister für die Verarbeitung der Umrissaufnahmen und der Einkäufe ein, unter anderem für die Wartung und Aggregierung der erfassten Informationen. Es werden nur verpixelte Daten an Dritte übermittelt.

Darüber hinaus können Dienstleister, die uns bei der Ermöglichung des kassenlosen Einkaufs unterstützen, Zugang zu deinen Daten erhalten. Dies sind Dienstleister der folgenden Kategorien:

  • Entwicklungsdienstleister für Programmierung, Entwicklung, Wartung und Support von Softwareanwendungen
  • Cloudbetreiber zur Erfassung und Verarbeitung der Videoaufzeichnungen im Markt

→ Trigo Google Cloud

Von uns eingesetzte Dienstleister müssen besondere Vertraulichkeitsanforderungen erfüllen. Sie erhalten nur in dem Umfang und für den Zeitraum Zugang zu deinen Daten, der für die Erfüllung der Aufgaben erforderlich ist.

7. Werden Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet?

Für die Verarbeitung deiner in Ziffer 3. genannten Daten setzen wir auch Dienstleister ein, die sich in Drittländern außerhalb der Europäischen Union befinden. Länder außerhalb der Europäischen Union handhaben den Schutz personenbezogener Daten anders als Länder innerhalb der Europäischen Union. Es gibt aktuell keinen Beschluss der EU-Kommission, dass diese Drittländer allgemein ein angemessenes Schutzniveau bieten. Wir haben daher besondere Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass deine Daten in den Drittländern ebenso sicher wie innerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Mit Dienstleistern in Drittländern schließen wir den von der Kommission der Europäischen Union für die Verarbeitung personenbezogener Daten in Drittländern bereitgestellten Datenschutzvertrag (Standarddatenschutzklauseln) ab. Zusätzlich zu den Standardvertragsklauseln haben wir geeignete Maßnahmen getroffen, um für ein geeignetes Datenschutzniveau zu sorgen. Sofern du weitere Informationen zu diesem Thema benötigst, wende dich gern an datenschutz@rewe.de

8. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir speichern deine Daten grundsätzlich nur so lange, wie wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen. Sind die Daten für die Erfüllung der in diesen Datenschutzhinweisen genannten Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich, werden sie gelöscht, es sei denn, ihre Aufbewahrung ist zur Erfüllung handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten weiterhin notwendig. Im Regelfall löschen wir deine Daten nach diesen Fristen bzw. legen die Löschfrist nach diesen Kriterien fest:

  • Videoaufzeichnungen werden 72 Stunden bis maximal 10 Tage gespeichert
  • Videoaufzeichnungen werden bis zu 6 Stunden unverpixelt in der Markthardware gespeichert; ­anschließend werden die Bilder mit verpixelten Gesichtern bzw. Körpern in der Cloud bis maximal 10 Tage gespeichert
  • Daten zu Optimierungszwecken werden bis zum Vertragsende mit dem Dienstleister gespeichert

9. Automatisierte Entscheidungsfindung, Profiling

Eine automatisierte Einzelfallentscheidung findet nur insoweit statt, wie sie für den Abschluss oder die ­Erfüllung des Vertrages im Rahmen des kassenlosen Einkaufs erforderlich ist. Profiling findet nicht statt.

10. Welche Rechte hast du?

 

10.1 Auskunft

Du kannst Auskunft über deine von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.

 

10.2 Berichtigung

Sollten deine Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, kannst du die Berichtigung deiner Daten verlangen.Sollten deine Daten unvollständig sein, kannst du eine Vervollständigung verlangen.

 

10.3 Löschung

Du hast das Recht, die Löschung deiner Daten zu verlangen. Bitte beachte, dass ein Anspruch auf Löschung von dem Vorliegen eines legitimen Grundes abhängt. Zudem dürfen keine Vorschriften bestehen, die uns zur Aufbewahrung deiner Daten verpflichten.

 

10.4 Einschränkung der Verarbeitung

Du hast das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner Daten zu verlangen. Bitte beachte, dass ein Anspruch auf Einschränkung der Verarbeitung von dem Vorliegen eines legitimen Grundes abhängt.

 

Widerspruch

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht dir das Recht zu, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung deiner Daten Widerspruch einzulegen. Im Falle eines Widerspruchs werden wir deine Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

10.5 Beschwerderecht

Du bist berechtigt, bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestraße 2–4, 40213 Düsseldorf, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de Beschwerde einzureichen, wenn du mit der Verarbeitung deiner Daten nicht einverstanden bist.

 

10.6 Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, personenbezogene Daten, die du uns mitgeteilt hast, in einem elektronischen Format zu erhalten.

 

Stand: Oktober 2021

Datenschutzhinweise – REWE Pick&Go APP

(Stand: 15.10.2021)

Die REWE Markt GmbH, Domstrasse 20, 50667 Köln (nachfolgend „REWE“ oder „wir“ genannt) bietet in teilnehmenden Märkten mittels der Nutzung der REWE Pick&Go App die Möglichkeit zur Nutzung des Services des autonomen Einkaufens an (nachfolgend „REWE Pick&Go“). Die vorliegenden Datenschutzhinweise gelten für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung des Services REWE Pick&Go, d.h. sowohl für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Registrierung und Nutzung der REWE App „Pick&Go“ sowie bei der Nutzung des Services REWE Pick&Go in teilnehmenden Märkten.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten bei Nutzung des Services REWE Pick&Go ist die REWE Markt GmbH („REWE“). Die Kontaktdaten lauten:

REWE Markt GmbH
Domstraße 20
50668 Köln

Bei Fragen zu deinem Kassenbon oder Warenreklamation wende dich bitte an: pickandgo@rewe.de

2. An wen kannst du dich bei Fragen zur Datenverarbeitung wenden?

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:

REWE Markt GmbH
Datenschutzbeauftragter
Domstraße 20
50668 Köln

E-Mail: datenschutz@rewe.de.

3. Welche Daten verarbeiten wir von dir?

Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten, wenn du die REWE-App nutzt, uns die Daten mitteilst oder auf andere Art und Weise mit uns in Kontakt trittst. Im Einzelnen können dies insbesondere folgende Daten sein:

  • Daten, die du im Rahmen der Erstellung deines REWE Pick&Go Accounts bzw. mittels deines Apple oder Google Accounts angibst (u.a. Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Passwort, Geburtsdatum, Rechnungsadresse, Zahlungsmittel)
  • Daten, die wir zum Nachweis der ordnungsgemäßen Einrichtung deiner REWE Pick&Go App benötigen (u.a. IP-Adresse und Zeitstempel der Einrichtung)
  • Daten, die bei der Nutzung der REWE Pick&Go App durch die Verwendung von, Web-Beacons, Werbe-IDs und andere eindeutige Kennungen und Technologien anfallen (Gerät-ID, IP-Adresse, aufgerufene Seiten, angeklickte Links, genutzte Services, Zeitpunkt der Nutzung)
  • Daten, die für die Auflistung deiner Einkaufshistorie benötigt werden, z.B. die Liste der Kaufbons
  • Gegebenenfalls Daten zu deiner Teilnahme am PAYBACK-Programm (u.a. PAYBACK-Kundennummer, abgegebene Einwilligungserklärungen)
  • Daten, die beim Ausspielen des Consent-Banners anfallen (u.a. abgegebene Consent-Auswahl der Verarbeitungskategorien und -services)
  • Videoaufzeichnung im Markt (z.B. schematische Darstellung deines Knochenbaus), in Ausnahmefällen Farbe deiner Kleidung, auffällige Accessoires)
  • Daten, die du generierst, wenn du im Markt die Ware aus dem Regal nimmst (z.B. Warenart, Warenmenge)
  • Daten, die du im Formular, per Post oder per E-Mail angibst, wenn du Kontakt zu uns aufnimmst.    
  • Daten, die wir beim Betreten des Marktes erheben (u.a. zufällig generierte ID pro Einkauf, QR Code)    

Die genannten Daten verarbeiten wir nur, soweit diese tatsächlich bei uns anfallen.

4. Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung der Daten?

Die Bereitstellung deiner Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Einige der genannten Daten sind jedoch erforderlich, um einen REWE Pick&Go Account in der REWE Pick&Go App einzurichten sowie die Nutzung des Services REWE Pick&Go zu ermöglichen.

Ohne die Mitteilung der zur Kauf- und insb. Zahlungsabwicklung benötigten Daten sind wir nicht in der Lage, dir das kassenlose Einkaufen mittels des Services REWE Pick&Go zu ermöglichen. Ebenfalls benötigen wir die Videoaufzeichnungen im jeweiligen REWE Markt, um dir die richtigen Produkte zu berechnen. Des Weiteren werden deine Daten benötigt, um evtl. Reklamationen zu bearbeiten.

Die Mitteilung anderer Daten ist freiwillig, kann aber für die Nutzung von bestimmten Services erforderlich sein. Dies betrifft z.B. Daten zur Teilnahme am PAYBACK-Programm. Wir informieren dich bei der Eingabe von Daten, wenn die Bereitstellung für den jeweiligen Service oder die jeweilige Funktion erforderlich ist. Bei erforderlichen Daten hat die Nichtbereitstellung zur Folge, dass der betreffende Service oder die betreffende Funktion nicht erbracht werden kann. Bei optionalen Daten kann die Nichtbereitstellung zur Folge haben, dass wir unsere Dienste nicht in gleicher Form und gleichem Umfang wie üblich erbringen können.

5. Für welche Zwecke verarbeiten wir deine Daten und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt dies?

5.1 REWE Pick&Go Account

Wenn du dich bei uns als Kunde registrierst, richten wir für dich einen passwortgeschützten Account ein. In deinem REWE Pick&Go Account kannst du deine Daten verwalten und deine erhaltenen Kassenbons einsehen. Deine E-Mail-Adresse dient zusammen mit deinem Passwort der Identifikation im REWE Pick&Go Account. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b Datenschutz-Grundverordnung (vorvertragliche Maßnahmen und Vertragserfüllung).

5.2 Kassenloser Einkauf im REWE Markt

Zur Verarbeitung deiner Daten im Markt findest du unter www.rewe.de/service/datenschutz/bilddaten-kassenloser-einkauf/ sowie direkt im Markt am Eingang.

5.3 3D-Secure 2.0 zur Betrugsprävention

Bei Verwendung des Zahlungsmittels Kreditkarte wirst du als Endkunde verifiziert, wozu das sog. 3D-Secure-2.0-Verfahren eingesetzt wird, welches du als Kunde deines Kreditinstituts selbst einrichten musst. Diese Sicherheitsabfrage erfolgt außerdem bei der Einrichtung der REWE Pick&Go App sowie bei der Änderung des angegebenen Zahlungsmittel sowie später bei der Verwendung deiner Kreditkarte für einen konkreten Einkauf. Die Verifizierung geschieht, indem deine personenbezogenen Daten mit deinen zuständigen Kreditinstituten abgeglichen werden. Entweder erhalten wir dabei die Information, dass du als Endkunde bereits bekannt bist oder du wirst an eine sog. "Challenge" weitergeleitet. Wir erhalten bei zweitem lediglich die Information des Kreditinstituts, dass du an dieser Challenge teilgenommen hast.

Dieser Prozess dient dazu, dass die zuständigen Kreditinstitute ihren rechtlichen Verpflichtungen im Rahmen der Kreditwirtschaft nachkommen können. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (Interessenabwägung, den Prozess der Kreditinstitute bei der Betrugsprävention zu unterstützen).

5.4 Identifikation und Altersverifikation

Um bei Registrierung in der App die Richtigkeit deiner Angaben zu verifizieren, nutzen wir den Dienst der Schufa Holding AG. Dabei werden dein Name, dein Geburtsdatum und deine Adresse an den Dienstleister gesendet um deine Identität und dein Alter zu bestätigen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, f DSGVO. Die Verifikation dient der Vertragserfüllung. Außerdem hat REWE ein berechtigtes Interesse um möglichen Betrugsfällen vorzubeugen.

5.5 Kontakt(formular)

Du kannst per E-Mail, postalisch und per Formular in der App mit uns Kontakt aufnehmen. Deine Daten verarbeiten wir, um deine Anfrage zu beantworten. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstaben b, f Datenschutz-Grundverordnung (vorvertragliche Maßnahme, Vertragserfüllung bzw. Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von REWE, Anfragen von Kunden und anderen Personen zu beantworten).

 

5.6 Webserverprotokolle

Wenn du unsere REWE Pick&Go App besuchst, verarbeiten wir dort zur Gewährleistung der Sicherheit unserer IT-Systeme standardmäßig die Verbindungsdaten des anfragenden Mobilgerätes einschließlich der IP-Adresse, das Datum und die Dauer des Besuchs, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von REWE, die Sicherheit von IT-Systemen zu gewährleisten).

5.7 Tracking-Technologien (APP-Analyse/ Tracking)

Wir setzen in einigen Bereichen unserer App Tracking-Dienste ein, z.B. um Präferenzen der Besucher erkennen und die App entsprechend optimal gestalten zu können. Dies ermöglicht eine Erleichterung der Navigation und ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit. Zusätzlich hilft es uns bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche unseres Internetangebots.

5.7.1 Notwendige Technologien

Diese Dienste und Technologien sind erforderlich, um zentrale Funktionen des Portals, sowie die Vertragserfüllung gegenüber Kunden und Kooperationspartnern zu gewährleisten. Der Einsatz erfolgt auf den Rechtsgrundlagen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) (Vertragsanbahnung oder -erfüllung), lit. c) (wenn rechtliche Verpflichtungen bestehen) und/ oder lit. f) DSGVO (überwiegende berechtigte Interessen). Es handelt sich um folgende/ nachstehende Dienste.

 

5.7.1.1 Technisch erforderliche App-Technologien

Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie werden genutzt, um die reibungslose Verwendung der App und Ihrer Funktionen zu gewährleisten. Ohne ihren Einsatz ist es nicht möglich Funktionen wie z.B. die Warenkorb Zusammenstellung zu nutzen.

Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt:

 

5.7.1.2 Consent Management Plattform (CMP)

Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie ermöglichen dem Nutzer eine individuelle Steuerung seiner Datenweitergabe. Die Consent Management Plattform wird dazu genutzt die Entscheidung des Nutzers abzufragen, zu dokumentieren und in weitere Systeme zu übergeben. Die Consent-Abfrage erfolgt ausschließlich, wenn die App in Online-Modus geschaltet ist.

Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt:

z.B. Usercentrics (https://usercentrics.com/privacy-policy/)

 

5.7.2 Statistik- Technologien

Diese Dienste und Technologien werden benötigt, um die Nutzung unseres Portals durch unsere Besucher zu verstehen, um Fehler zu erkennen und das Portal stetig zu verbessern. Sie werden auf Basis der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingesetzt (ihrer Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten zwecks Verhinderung von Betrug, zum Monitoring von Fehlern bei App-Funktionen zur Ausspielung von App-Inhalten. Du hast das Recht, deine Einwilligung(en) jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (siehe Nr. 11.8 dieser Datenschutzerklärung sowie in den Privatsphäre-Einstellungen der App). Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf durchgeführten Verarbeitung der Daten.

5.7.2.1 Session- und Service-Monitoring

Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie werden genutzt, um das Verhalten unserer Besucher der App zu verstehen und Probleme bei der Benutzung der REWE Pick&Go App zu erkennen.

Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt:

z.B. Firebase Crashlytics (https://firebase.google.com/docs/crashlytics) Um Fehler in der App zu erkennen, zu analysieren und Probleme zu beheben, verwenden wir Crashlytics. Crashlytics erhält in Echtzeit Absturzberichte mit Angaben zum Zustand der App, zu den Codestellen, Geräteinformationen und letzte Logdatei-Meldungen. Diese Angaben helfen uns, die Wartung der App zu vereinfachen und die Stabilität zu verbessern. Crashlytics nutzt zur Fehleranalyse IP-Adressen in ausschließlich anonymisierter Form ohne Rückschlussmöglichkeit auf eine konkrete Person.  

 

5.7.2.2 App-Statistik und -Analyse

Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie werden genutzt, um die Reichweite unserer App zu messen und Optimierungspotenziale aufzudecken.

Bitte beachte, dass die Datenerfassung ebenso in der Offline-Verwendung der App stattfindet, aber eine Datenweitergabe an Erfassungs-Server nur im Online-Modus geschieht.

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer App erstellen wir pseudonyme Nutzungsprofile mithilfe von Firebase Analytics. Die genannten Analysetools verwenden Cookies. Diese ermöglichen eine Analyse der Benutzung der App durch dich. Deine IP-Adresse wird lediglich in anonymisierter Form verarbeitet. Die Analysetools werten deine Nutzung der App für uns aus und stellen Berichte über die App-Aktivitäten zusammen.

Darüber hinaus werden die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie genutzt, um verschiedene Varianten von App-Inhalten mit dem Ziel zu testen, die REWE Pick&Go App für den Kunden so optimal wie möglich zu gestalten.

Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt:

  • Firebase Analytics (https://firebase.google.com/support/privacy) dient der Analyse der App-Nutzung bzw. der Content- und Funktionsnutzung, um grundlegende Optimierungen auf inhaltlicher und funktionaler Ebene zu ermöglichen.

5.8 PAYBACK

In deinem REWE Pick&Go Account hast du die Möglichkeit, deine PAYBACK-Kundennummer zu hinterlegen. Solange du deine PAYBACK-Kundennummer in deinem REWE Pick&Go Account gespeichert hast, verarbeiten wir diese für das Sammeln von PAYBACK-Punkten bei deinen Einkäufen mittels des REWE Pick&Go Services. Zur Gutschrift der gesammelten PAYBACK-Punkte übermitteln wir deine Daten an den PAYBACK Rabattverein e.V. und – soweit mit deiner Einwilligung gestattet – an die PAYBACK GmbH für Zwecke der Werbung und Marktforschung.

Rechtsgrundlagen für die beschriebenen Datenverarbeitungen sind Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b Datenschutz-Grundverordnung (Vertragserfüllung) bzw. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung).

Wenn du deine Einwilligung in Werbung und Marktforschung erteilt hast, findet zusätzlich die folgende Verarbeitung deiner Daten statt.

Um den PAYBACK Partnerunternehmen die Planung ihrer Werbung zu ermöglichen, informiert die PAYBACK GmbH diese darüber, ob und ggf. inwieweit du in den Erhalt von Werbung durch die PAYBACK GmbH eingewilligt hast und postalische Werbung erhalten kannst. Diese Informationen übermittelt die PAYBACK GmbH lediglich anhand deiner Kundennummer an die Partnerunternehmen.

Wenn die PAYBACK GmbH dir Werbung für ein bestimmtes PAYBACK Partnerunternehmen zukommen lässt, übermittelt die PAYBACK GmbH jeweils deine Kundennummer und die durchgeführte Werbemaßnahme an dieses Partnerunternehmen. Damit kann das Partnerunternehmen die durchgeführte Werbung und ggf. ihren Erfolg kontrollieren sowie neue Werbemaßnahmen planen.

Auch wenn dir die PAYBACK GmbH eine bestimmte Werbung nicht zukommen lässt, du aber ähnliche Interessen wie die Empfänger solcher Werbung hast, kann die PAYBACK GmbH deine Kundennummer und die durchgeführte Werbemaßnahme an das betroffene Partnerunternehmen übermitteln. Indem das Partnerunternehmen anhand der jeweiligen Kundennummer das Kaufverhalten von Empfängern und Nicht-Empfängern der Werbung vergleicht, kann es den Erfolg seiner Werbung kontrollieren.

In keinem dieser Fälle übermittelt die PAYBACK GmbH weitere Daten wie z. B. deinen Namen oder deine Anschrift an das Partnerunternehmen. Du kannst der Verarbeitung deiner Daten für diese Zwecke trotzdem jederzeit widersprechen.

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von PAYBACK und den Partnerunternehmen, erfolgreich Werbung zu unterbreiten, die sich an den individuellen Interessen der Empfänger ausrichtet).

5.9 PAYBACK Services bei REWE

Für alle PAYBACK Services bei REWE findest du die Datenschutzhinweise hier.

6. Datenquellen

Wir erhalten zum einen personenbezogenen Daten von dir selbst, wenn du diese Eingaben selbst in der App machst.

Zum anderen erhalten wir personenbezogene Daten aus den folgenden Quellen:

  • Daten zu deiner Teilnahme am PAYBACK-Programm (soweit du über eine von REWE ausgegebene PAYBACK-Karte verfügst, teilt PAYBACK uns deine persönlichen Daten mit, welche du bei der Anmeldung zum PAYBACK-Programm angegeben hast)

7. Erfolgt eine automatisierte Verarbeitung für ein Profiling?

Eine Verarbeitung von Daten zum Zwecke von Profiling findet nicht statt.

8. Wer hat Zugang zu deinen Daten und aus welchem Grund?

Innerhalb von REWE erhalten nur Personen Zugang zu deinen Daten, die diese zur Erledigung der ihnen übertragenen Aufgaben benötigen Darüber hinaus können Dienstleister, die uns bei der Erfüllung unserer Aufgaben unterstützen, Zugang zu deinen Daten erhalten. Dies sind Dienstleister der folgenden Kategorien:

  • Hosting-Dienstleister für den Betrieb unserer Server
  • Entwicklungsdienstleister für Programmierung, Entwicklung, Wartung und Support von Software-Anwendungen
  • Zahlungsdienstleister und Banken für die Abwicklung von Zahlungen
  • Die Schufa Holding AG zur Identitäts- und Altersverifikation
  • Inkassounternehmen und Rechtsanwaltskanzleien für die Geltendmachung von Forderungen
  • Gegebenenfalls Anbieter von Kundenbindungsprogrammen (PAYBACK) für die Gutschrift von PAYBACK-Punkten und, soweit mit deiner Einwilligung gestattet, Verarbeitung deiner Daten für Zwecke der Werbung und Marktforschung
  • Call-Center-Dienstleister für den Kundenservice
  • E-Mail-Marketing-Dienstleister für den Versand von Newslettern
  • Marktforschungsunternehmen für die Durchführung von Marktforschungsstudien
  • Dienstleister zum Betrieb der App
  • Dienstleister für die Bereitstellung von Umfragetools
  • Cloud-Betreiber zur Erfassung und Verarbeitung der Registrierung- und Kameradaten im Markt
  • Analysedienstleister für die Auswertung von Daten
  • Die in dieser Datenschutzerklärung genannten Vendoren/Empfänger von Daten i.d.R. Tracking-Technologien

Von uns eingesetzte Dienstleister müssen besondere Vertraulichkeitsanforderungen erfüllen. Sie erhalten nur in dem Umfang und für den Zeitraum Zugang zu deinen Daten, der für die Erfüllung der Aufgaben erforderlich ist.

Bei dem Verdacht einer Straftat können wir deine Daten an Strafverfolgungsbehörden (bspw. Polizei, Staatsanwaltschaft) weitergeben.

9. Werden Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet?

Für die Verarbeitung deiner Daten setzen wir auch Dienstleister ein, die sich in Drittländern außerhalb der Europäischen Union befinden. Länder außerhalb der Europäischen Union handhaben den Schutz von personenbezogenen Daten anders als Länder innerhalb der Europäischen Union. Es gibt aktuell keinen Beschluss der EU-Kommission, dass diese Drittländer allgemein ein angemessenes Schutzniveau bieten. Wir haben daher besondere Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass deine Daten in den Drittländern ebenso sicher wie innerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Mit Dienstleistern in Drittländern schließen wir den von der Kommission der Europäischen Union für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Drittländern bereitgestellten Datenschutzvertrag (Standard-Datenschutzklauseln) ab. Dieser sieht geeignete Garantien für den Schutz deiner Daten bei Dienstleistern im Drittland vor. Eine Kopie dieses Datenschutzvertrags kannst du unter den oben angegebenen Kontaktdaten anfordern.

10. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir speichern deine Daten grundsätzlich nur so lange, wie wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen. Sind die Daten für die Erfüllung der in diesen Datenschutzhinweisen genannten Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht, es sei denn, deren Aufbewahrung ist zur Erfüllung von handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten weiterhin notwendig. Im Regelfall löschen wir deine Daten nach diesen Fristen bzw. legen die Löschfrist nach diesen Kriterien fest:

  • Daten für die Registrierung der REWE Pick&Go App (Name, E-Mailadresse, Anschrift, Zahlungsmittel) werden nach 3 Jahren Inaktivität nach letzter Nutzung gelöscht.
  • Videoaufzeichnungen maximal 10 Tage gespeichert. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten im Markt findest du unter www.rewe.de/service/datenschutz/bilddaten-kassenloser-einkauf/ sowie direkt im Markt am Eingang.
  • Daten zu den Rechnungen werden 10 Jahre nach Durchführung des Einkaufs gespeichert
  • Daten zur Bestellung werden 6 Jahre nach Durchführung des Einkaufs gespeichert
  • Daten, die im Zusammenhang mit dem Punkt 5.7 erhoben werden, werden 2 Monate nach der Erhebung bzw. bis zum Löschen deiner Cookies gespeichert
  • Daten, die wir nur temporär benötigen (z.B. das Geburtsdatum zur Altersverifikation) werden nicht dauerhaft gespeichert.

11. Welche Rechte hast du?

11.1. Auskunft

Du kannst Auskunft über deine von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.

11.2. Berichtigung

Sollten deine Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, kannst du die Berichtigung deiner Daten verlangen. Sollten deine Daten unvollständig sein, kannst du eine Vervollständigung verlangen.

11.3. Löschung

Du hast das Recht, die Löschung deiner Daten zu verlangen. Bitte beachte, dass ein Anspruch auf Löschung von dem Vorliegen eines legitimen Grundes abhängt. Zudem dürfen keine Vorschriften bestehen, die uns zur Aufbewahrung deiner Daten verpflichten.

11.4. Einschränkung der Verarbeitung

Du hast das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner Daten zu verlangen. Bitte beachte, dass ein Anspruch auf Einschränkung der Verarbeitung von dem Vorliegen eines legitimen Grundes abhängt.

11.5. Widerspruch

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung deiner Daten Widerspruch einzulegen. Im Falle eines berechtigten Widerspruchs werden wir deine Daten nicht mehr verarbeiten.

11.6. Beschwerderecht

Du bist berechtigt, bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de  Beschwerde einzureichen, wenn du mit der Verarbeitung deiner Daten nicht einverstanden bist.

11.7. Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, personenbezogene Daten, die du uns mitgeteilt hast, in einem elektronischen Format zu erhalten.

11.8 Widerruf deiner Einwilligung

Du hast das Recht, eine Einwilligung in die Verarbeitung deiner Daten, welche du uns gegenüber erteilt hast, jederzeit zu widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die du uns gegenüber vor Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25.05.2018, abgegeben hast. Am einfachsten kannst du eine von dir erteilte Einwilligung widerrufen, indem du dich per E-Mail an die oben genannten Kontaktdaten wendest. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf durchgeführten Verarbeitung deiner Daten.

Bitte beachte: Wenn du eine Einwilligung widerrufen möchtest, welche du im Zusammenhang mit deiner Teilnahme am PAYBACK-Programm erteilt hast, wende dich bitte direkt an PAYBACK, z.B. online auf PAYBACK.de, telefonisch im PAYBACK Service Center oder schriftlich an PAYBACK GmbH, Postfach 23 21 03, 85330 München. PAYBACK wird uns über deinen Widerruf informieren.

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.