rewe.de
https://www.rewe.de/videos/weihnachtsbaum-plaetzchen/
Weihnachtsbaum-Plätzchen

Weihnachtsbaum-Plätzchen

Gesamt: 50 min
Zubereitung: 25 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

  1. Du brauchst
    Handrührgerät •Frischhaltefolie

    Die weiche Butter mit dem Zucker, den Eiern, dem Mehl und dem Vanillezucker in eine Schüssel geben und zu einem Teig vekneten. Den Teig in zwei gleich große Portionen teilen, eine Portion in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen.

  2. Die andere Teighälfte mit der Lebensmittel Gelfarbe weihnachtlich grün einfärben, dann ebenfalls in Folie gewickelt in den Kühlschrank legen (ca. 20 Minuten).

  3. Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen, Backbleche mit Backpapier auslegen.

  4. Du brauchst
    Teigrolle •Plätzchenausstecher

    Beide Teige auf einer bemehlten Fläche ausrollen; falls sie kleben, einfach ein bisschen Mehl einarbeiten. Aus dem hellen Teig kreisrunde Plätzchen ausstechen und aufs Backblech legen. Mit einem Tannenbaum-Ausstecher, der in den runden Ausstecher passt, dann Tannenbäume aus den runden Plätzchen auf dem Blech ausstechen. Den grünen Teig auf die gleiche Art verarbeiten.

  5. Jeweils grüne Bäume in die weißen Kreise und weiße Bäume in die grünen Kreise einsetzen. Bleche nacheinander für 10-12 Minuten in den Ofen schieben, die Plätzchen sollten nicht braun werden! Herausnehmen und komplett auskühlen lassen.

  6. Den Puderzucker mit etwas Wasser zu einem dickflüssigen Zuckerguss glattrühren. Mit einem Pinsel die Ränder der Plätzchen damit bestreichen und mit den bunten Streuseln nach Belieben verzieren.

Julia Windhövel
Julia Windhövel
Food-Redakteurin

Färbe und gestalte die Plätzchen ganz nach deinem Geschmack: Du kannst auch andere Formen in der Mitte einsetzen oder ganz andere Farben ausprobieren!

Julia Windhövel
Food-Redakteurin

Als Food-Redakteurin überlege ich mir täglich neue kreative Rezepte und Inhalte rund ums Thema Ernährung. Außerdem kümmere ich mich um Infoseiten unserer Produktpartner.

Wenn ich einen Foodtruck hätte...
wäre dieser randvoll gepackt mit den tollsten Frühstücksleckereien aus Italien: Mit Pudding oder Pistaziencreme gefüllte Hörnchen, süße Krapfen … und dazu natürlich der perfekte Espresso oder Cappuccino!

Meine lustigste Küchenpanne:
Dessert-hungrige Gäste im Nacken - und ich verwechsle bei der Zabaione Zucker und Salz ...

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    286kcal13%
  • Eiweiß
    3g6%
  • Fett
    11g15%
  • Kohlenhydrate
    42g14%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Calcium
    13,0mg1%
  • Chlorid
    31,6mg4%
  • Kalium
    65,4mg3%
  • Natrium
    11,0mg2%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Julia Windhövel

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
20 Stück/Stücke
  • 250 g Butter
  • 250 g brauner Zucker
  • 2 Eier (Gr. L)
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • grüne Lebensmittel Gelfarbe
  • 200 g Puderzucker
  • 2 EL Wasser
  • bunte Streusel
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Handrührgerät
  • Frischhaltefolie
  • Teigrolle
  • Backpapier
  • Plätzchenausstecher
  • Plätzchenausstecher Tannenbaum