https://www.rewe.de/videos/sushi-rollen/
Sushi rollen

Wie rollt man Sushi richtig?

Benutzt Noriblätter und Bambusmatten zum Rollen von Sushi.

Wie rollt man Sushi? Ich zeige euch, wie es geht.

Zuerst nehme ich das Nori-Blatt, achte dabei darauf, dass die glatte Seite nach unten auf die Bambusmatte kommt. Jetzt verteile ich den Reis schön dünn auf dem Algenblatt, feuchte aber vorher meine Hände an, damit der Reis nicht kleben bleibt. Lasst oben und unten jeweils 2 bis 3cm Platz, damit sich die Rolle nachher besser verschließen lässt.

Meine Rolle befülle ich jetzt mit Avocado und Lachs. Ihr könnt das Ganze aber natürlich auch gerne vegetarisch oder vegan machen zum Beispiel mit Tofu, Paprika oder Gurken. Und wenn ihr es gerne scharf mögt, gebt direkt etwas Wasabi mit rein.

Es ist wichtig, dass ihr die Rolle nur am unteren Teil befüllt und zum Schluss hin ein paar Zentimeter Platz lasst. Ich befeuchte das Blatt an der oberen Seite etwas, damit es sich besser verschließen lässt. Nun hebe ich mit den Daumen die Matte etwas an und drücke mit den Zeigefingern das Ganze etwas zusammen, damit es richtig schön fest zusammengerollt wird. Die Hände machen sozusagen eine Art Schaufelbewegung. Damit es nicht zu locker wird, mit den Fingerspitzen immer noch etwas nachdrücken. Nun bringe ich die Rolle noch etwas in Form.

Zum Schluss schneide ich die Rolle noch in Stücke. Dafür befeuchte ich das Messer etwas und halbiere sie erst mal. Auch so, finde ich, kann man sie schon super einfach wegsnacken. Ich werde sie jetzt aber noch in mundgerechte Stücke schneiden. Für mich darf bei Sushi eingelegter Ingwer, Sojasauce und Wasabi nicht fehlen.

Viel Spaß beim Nachmachen! Mmh!