rewe.de
https://www.rewe.de/videos/steak-braten/
Wie brate ich das perfekte Steak?

Wie brate ich das perfekte Steak?

Wichtig ist, dass ihr eine Pfanne mit einem dicken Boden nehmt, und sie heiß werden lasst.

Dann erst gebe ich etwas Öl in die Pfanne und das Steak direkt hinterher. Ich benutze zum Braten immer Sonnenblumen- oder Rapsöl, denn das kann man gut erhitzen. Ich nehme kein Olivenöl. Salzen und pfeffern tue ich das Fleisch auch nicht vorher, denn der Pfeffer würde natürlich sofort verbrennen und das Salz entzieht nur Flüssigkeit.

Sobald ich das Steak von beiden Seiten angebraten habe, gebe ich es mit der Pfanne in den Ofen, bei 180 Grad zwischen fünf und 12 Minuten. Achtet darauf, dass eure Pfanne auch ofentauglich ist und keinen Plastikgriff hat. Warum sage ich fünf bis 12 Minuten? Jeder mag sein Steak unterschiedlich in den Garpunkten. Ob Medium, Rare oder Welldone entscheidet die Zeit. Ich zeige euch gleich nochmal, wenn ich das Steak raushole, woran ihr erkennt, wie weit das Fleisch ist. Das Ganze funktioniert aber nicht im Ofen, denn da ist das Fleisch so angespannt, dass der Garpunkt nicht genau ermittelt werden kann. Seid ihr euch dennoch unsicher, arbeitet doch einfach mit einem Garthermometer.

Jetzt zeige  ich euch noch, wie man den Garpunkt genau fühlen kann. Dafür muss das Steak ganz kurz ein wenig ruhen. Ich gebe es auch schon mal auf meinen Teller. Dann kann es sich nämlich etwas entspannen, da es durch die starke Hitze natürlich ziemlich angespannt ist. Also bevor ihr esst, lasst es nochmal zwei, drei Minuten einfach stehen, damit es sich wirklich entspannen kann.

Wie erkenne ich jetzt, wie weit mein Steak ist? Wenn ich Daumen und Zeigefinger nur aufeinander lege und einmal auf den Handballen fasse, dann habe ich ein klassisches Rare. Wenn ich das Fleisch jetzt mal anfasse, dann ist das ungefähr genau Rare. So mag ich es am liebsten. Wenn ihr jetzt den Zeigefinger auf den Daumen legt und auf den Handballen drückt, dann merkt ihr: da ist mehr Widerstand. Dann sind wir bei Medium. Das kann man hier ganz gut so ein bisschen an den Seiten verspüren. Oder ihr möchtet es komplett durch haben. Dann legt ihr den Daumen auf den kleinen Finger, drückt einmal und ihr merkt, es ist ziemlich angespannt, ziemlich fest. Und das ist wirklich das Zeichen dafür, dass das Fleisch durch ist. Probiert es einfach mal aus. Ich wünsche euch viel Spaß dabei!