rewe.de
https://www.rewe.de/videos/snack-stadion-wm-liz/
Snack-Stadion zur WM mit Liz

Snack-Stadion zur WM mit Liz

Hallo ihr Lieben, ich bin Liz. Die WM steht vor der Tür und was gibt es Schöneres als die WM mit guten Freunden zu genießen und das eben auch kulinarisch. Dafür basteln wir heute ein Snackstadion.

Dafür habe ich zum einen Pappe und ganz viele Snacks vorbereitet. Und wie das Ganze gebastelt wird, zeige ich euch jetzt.

Als Grundlage für unser Stadion brauchen wir als erstes eine große graue Pappe, die packe ich mir einmal hier hin. Und dann habe ich noch eine etwas kleinere grüne Pappe. Das wird später unser Spielfeld. Die halbiere ich jetzt einmal und das ist im Grunde schon unsere Grundlage. Damit das Ganze auch wirklich aussieht wie ein Spielfeld, bemale ich die Pappe mit den typischen Linien.

Für den Mittelkreis nehme ich mir einfach ein großes Glas als Schablone und dann können wir noch die Tore einzeichnen.

Damit steht schon mal unser Spielfeld. Fehlen nur noch die Tribünen und dafür habe ich Palmblattschalen. Die sehen besonders schön aus, weil die etwas natürlicher wirken. Die werden einmal rund um das Stadion beziehungsweise rund um das Spielfeld angeordnet.

Damit das jetzt auch wirklich aussieht wie ein Stadion, beziehungsweise wie Tribünen, brauchen unsere Schalen noch kleine Erhöhungen. Dafür nehme ich einfach genau die gleichen Schalen nochmal, halbiere sie einmal und stelle sie darunter.

Damit unsere Schalen auf diesen halben Schalen auch halten, könnt ihr sie ein bisschen einschneiden und mit Heißkleber festkleben. Dafür schneide ich hier dieses obere Stückchen einfach raus.

Dieses untere Teil legt sich dann ganz gut um die Schale und jetzt können wir hier oben einfach ein wenig Heißkleber drauf geben und die Schale festkleben. Beim Heißkleber muss man immer gut aufpassen, dass man sich nicht verbrennt. Dann das Ganze erstmal gut antrocknen lassen, der Heißkleber braucht immer ein bisschen bis er auskühlt.

Wenn der Heißkleber getrocknet ist, sollte das ungefähr so aussehen und das mache ich jetzt für die anderen Schalen auch noch.

Wenn die Tribünen stehen, können wir das Stadion noch ein bisschen abrunden und zwar mit einer Außenkante. Dafür messe ich einmal die Tribünenhöhe, das sind bei mir jetzt ungefähr 7 cm. Dazu schneide ich mir einfach 7 cm breite Streifen aus der restlichen Pappe einmal zu.

Ich hab jetzt erstmal fünf Streifen vorbereitet, die klebe ich mit Heißkleber einmal aneinander und dann können sie außen um das Stadion herum gelegt werden.

So, unser Stadion steht. Jetzt können wir es mit kleinen Leckereien befüllen. Dafür habe ich süße Sachen vorbereitet und auch ein paar salzige. Dazu kommen jetzt auch noch ein paar Gemüsesticks. Dafür schnibbel ich Möhren, Paprika und Gurke.

Das war’s auch schon mit den Vorbereitungen, jetzt kann das Stadion gefüllt werden. Ich starte mal mit den grünen Snacks.

Das Snackstadion könnt ihr natürlich so füllen, wie ihr das gerne möchtet. Ich habe für die Gemüsesticks noch ein paar Dips. Die fülle ich jetzt auch noch in die Schälchen.

Unser Stadion ist gefüllt, fehlen also nur noch unsere Spieler auf dem Spielfeld. Dafür verwende ich Schaumküsse und zwar 22 Stück.

Wer möchte, kann die Spieler noch beschriften mit kleinen Namensschildern oder einfach nur den Spielernummern oder kleinen Länderfähnchen. Dann würde ich sagen: Das Spiel kann beginnen - fehlt noch der Ball.

Damit begeistert ihr auf jeden Fall eure Freunde. Ich würde sagen, lasst dem Video einen Daumen nach oben da, wenn’s euch gefallen hat und vergesst nicht zu abonnieren. Hier findet ihr noch weitere Videos und dann sehen wir uns im nächsten Video wieder - Ciao!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehenZustimmen