rewe.de
https://www.rewe.de/videos/sahne-schlagen/
Sahne schlagen

Wie schlägt man Sahne steif?

Eure Utensilien und die Sahne müssen eiskalt sein.

Sahne steif schlagen. Gar nicht so schwer – meiner Meinung nach. Ich zeig euch wie das geht und wie man keine Butter schlägt. Ganz wichtig erster Schritt: eure Utensilien als auch die Sahne – Eiskalt. Das heißt mein Aufschlagbecher als auch meine Schneebesen waren im Kühlschrank und meine Sahne hatte ich eben sogar für eine halbe Stunde im Eisfach. Das heißt kommt nicht auf die Idee das Ganze in Zimmertemperatur aufzuschlagen, das wird nämlich nichts.

Das heißt ich gebe meine kalte Sahne in mein kaltes Gefäß und schlage das ganze jetzt tatsächlich auf. Ich fang mit kleiner Geschwindigkeit an und lass das dann immer schneller laufen. Was ich auch dazu tue, optional, ich gebe ein bisschen Vanillezucker dazu, wenn ihr möchtet könnt ihr ganz normalen Zucker dazutun oder Puderzucker würde auch funktionieren.

Der kommt gleich dazu. Ich schlag jetzt erstmal für ein paar Minuten und wenn ich merke, dass das Ganze anfängt steif zu werden, mach ich meine Geschwindigkeit auf ganz klein damit ich keine Butter schlage. Das wollen wir vermeiden.

Ok. Ich bin kurz davor, dass meine Sahne richtig steif geschlagen ist, also richtig schön fest ist. Optional ist jetzt, wer möchte und nach Bedarf etwas Sahnesteif. Wenn ihr das aufspritzen möchte oder so dann einfach ein bisschen Sahnesteif für mich am Ende dazu geben und dann ist meine Sahne soweit fertig.

Die ist noch nicht komplett steif geschlagen, das heißt die ist noch ein Müh weich. Ich habe gelernt von meiner Omi, sie macht es bis heute so, die letzten paar Handumdrehungen gerne mit einem ganz normalen Schneebesen mit der Hand aufrühren. Ein bisschen Mühe, aber dann schmeckt’s umso besser.

Das sieht gut aus. Meine Sahne ist steif. Die pack ich mir jetzt persönlich am liebsten auf frische Erdbeeren und genieße die so. Hmm yummy!