rewe.de
https://www.rewe.de/videos/polentaschnitten-ziegenkaese-kuerbiscurry/
Polentaschnitten mit Ziegenkäse und Kürbiscurry

Polentaschnitten mit Ziegenkäse und Kürbiscurry

Gesamt: 55 min
Zubereitung: 15 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(47)
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Polentaschnitten mit Ziegenkäse und Kürbiscurry

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Backpapier

    Gemüsebrühe aufkochen, die Polenta einrieseln lassen und nach Belieben salzen. Polenta auf niedrigster Stufe quellen lassen, bis die Masse streichfest ist. Polenta auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und auskühlen lassen.

  2. Sie benötigen
    Sparschäler •Küchenreibe

    Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Ingwer schälen und reiben. Kürbis in ca. 2 cm große Würfel schneiden.

  3. In einem Topf 2 EL Rapsöl erhitzen, Zwiebeln glasig anbraten, Kürbiswürfel hinzufügen und 2 Minuten mitbraten. Knoblauch, Ingwer und Currypaste dazugeben, unter Rühren 2 Minuten anbraten. Mit etwas Salz würzen, mit Kokosmilch ablöschen und bei geschlossenem Deckel und leichter Hitze etwa 10 Minuten garen.

  4. Sie benötigen
    Backpapier

    Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Polenta in Rauten (ca. 6x6 cm) schneiden und in einer Pfanne in 2 EL Rapsöl unter Wenden ca. 5 Minuten goldgelb braten. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Ziegenkäserolle in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und diese zerbröseln. Den Ziegenkäse auf die Polenta-Rauten legen und ca. 15 Minuten backen, bis der Käse leicht schmilzt.

  5. Kichererbsen abgießen, zum Curry dazugeben und weitere 2 Minuten mitgaren. Polentaschnitten mit Blüten dekorieren und mit Curry servieren.

Anja Corvin
Anja Corvin
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Wer Zeit sparen will, nimmt tiefgefrorenen, gewürfelten Kürbis.

Anja Corvin
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht: Denn Foodtrends zu entdecken und neue Rezepte auszuprobieren ist meine Leidenschaft. Bei REWE Deine Küche darf ich genau das machen. Die kulinarischen Erfahrungen schreibe ich dann in Beiträgen und Ernährungswelten auf.

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind: Parmesan, Milch und Eier. Milch für den Cappuccino morgens. Eier, weil man sie fast immer braucht, vor allem, wenn sie nicht da sind. Und Parmesan schmeckt einfach immer und überall: ob über Pasta, im Salat, in der Füllung für Zucchini oder einfach pur. Und außerhalb des Kühlschranks gibt’s bei mir immer frische und getrocknete Tomaten, Nudeln und Knoblauch.

Nach Urlaub schmecken: gegrillte Gambas, Tapas und frisches Olivenöl mit Salz und knusprigem Weißbrot.

 

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    463kcal
  • Eiweiß
    18g
  • Fett
    20g
  • Kohlenhydrate
    48g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin C
    60,7mg
  • Vitamin E
    6,5mg
  • Natrium
    447,0mg
  • Kalium
    1.060,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 650 ml Gemüsebrühe
  • 175 g Polenta
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 g Ingwer
  • 0,50 Hokkaido-Kürbis
  • 4 EL Rapsöl
  • 0,50 EL grüne Currypaste
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 Rolle(n) Ziegenkäse
  • 480 g Kichererbsen
  • 4 g essbare Blütenpracht (z.B. von REWE Feine Welt)
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Backpapier
  • Sparschäler
  • Küchenreibe