rewe.de
https://www.rewe.de/videos/pochiertes-zanderfilet-beurre-blanc-auberginen-kaviar/
Pochiertes Zanderfilet auf Beurre Blanc mit Auberginen-Kaviar

Pochiertes Zanderfilet auf Beurre Blanc mit Auberginen-Kaviar

Gesamt: 60 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Pochiertes Zanderfilet auf Beurre Blanc mit Auberginen-Kaviar

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Backpapier

    Auberginen halbieren, das Fruchtfleisch über Kreuz einschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln. Knoblauch schälen, halbieren und mit der Schnittfläche die Aubergine einreiben. Von der Zitrone die Zesten für die Deko abreißen. Die Zitrone halbieren und den Saft einer Hälfte über die Auberinen träufeln. Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 35 Minuten backen, bis die Auberginen gar und goldbraun sind.

  2. Für die Buttersauce Schalotten schälen und fein würfeln. Die Würfel mit 200 ml Weißwein und Fischfond in einen Topf geben, erhitzen und auf ca. ⅓ einköcheln lassen.

     

    Für das Auberginenkaviar die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Tomaten waschen und würfeln. Beides in eine Schüssel geben.
     

  3. Für den Pochiersud das Suppengemüse waschen, schälen, grob zerkleinern und mit dem Lorbeerblatt in einen Topf mit Wasser geben. Salzen und aufkochen lassen.

     

    Für die Buttersauce den Sud mit den Schalotten durch ein Sieb passieren. Den Topf wieder zurück auf die Platte stellen. Die Hitze reduzieren. Kalte Butter stückchenweise in den heißen Sud mit einem Pürierstab einarbeiten. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwas Zitronensaft in die Sauce auspressen.

  4. Sie benötigen
    Zestenreißer

    Auberginen herausholen und abkühlen lassen. Das Auberginenfleisch mit dem Messer von der Haut abkratzen und durchhacken. Fast alle Frühlingszwiebeln mit Tomaten zu den Auberginen geben. Mit Salz und Pfeffer würzen, etwas Zitronensaft und Olivenöl darüber geben und vermischen.

  5. Zurück zum Pochieren: Die Hitze des Suppengemüse-Suds reduzieren, bis das Wasser nur leicht siedet. Einen Schuss Weißwein und einen Spritzer Zitronensaft dazugeben. Die Zanderfilets von Gräten befreien, halbieren, ins Wasser legen und auf niedriger Stufe ca. 5 Minuten garziehen lassen.

  6. Den Zander auf Auberginenkaviar und Beurre Blanc servieren. Mit einigen Frühlingszwiebelröllchen und Zitronenzesten dekorieren. Mit Champagner servieren. 

Viel Spaß beim Nachkochen!

Ernährung
>Artikel lesen

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    618kcal
  • Eiweiß
    36g
  • Fett
    43g
  • Kohlenhydrate
    13g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    381,0μg
  • Vitamin C
    45,3mg
  • Calcium
    152,0mg
  • Magnesium
    135,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 2 Auberginen
  • Fleur de sel
  • Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Zehe(n) Knoblauch
  • 1 Zitrone
  • 3 Schalotten
  • 200 ml französischer Weißwein
  • 200 ml französischer Fischfond
  • 3 Stück Frühlingszwiebel
  • 200 g Cherrytomaten
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 2 Blätter Lorbeer
  • 150 g kalte Butter
  • 2 Zanderfilets (á 300g)
  • 1 Flasche(n) Veuve Clicquot Champagner
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Backpapier
  • Zestenreißer