rewe.de
https://www.rewe.de/videos/pochierte-eier-auf-sauerteig-brot-mit-avocado-pilzen-und-babyspinat/
Pochierte Eier auf Sauerteig-Brot mit Avocado, Pilzen und Babyspinat

Pochierte Eier auf Sauerteig-Brot mit Avocado, Pilzen und Babyspinat

Gesamt: 40 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(3)
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Pochierte Eier auf Sauerteig-Brot mit Avocado, Pilzen und Babyspinat

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Einen kleinen Topf zur Hälfte mit Wasser füllen und zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, Hitze auf low-mid reduzieren, dass nur noch kleine Bläschen aufsteigen - das Wasser also siedet. Das Brot in zwei gleichmäßige dicke Scheiben schneiden. Die Pfanne erhitzen, Olivenöl hineingeben und das Brot von beiden Seiten kross anbraten.

  2. In der Zwischenzeit, machen wir eine schnelle Guacamole. Dafür eine Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel heraus holen und in eine Schüssel geben. Den Saft von einer einer Limette dazu geben. Sollte die Limette nicht so viel Flüssigkeit abgeben gebt noch den Saft der zweiten Limette dazu. Mit einer Gabel das fruchtfleisch klein drücken und die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer möchte, kann noch eine Chili in kleine Scheiben schneiden und dazugeben.

  3. Wenn das Brot kross gebraten ist, nehmen wir es heraus und legen es auf einen Teller.

  4. Die Pilze säubern und in grobe Stücke schneiden. Etwas Olivenöl und etwas Meersalz in die Pfanne geben und die Pilze für zwei bis drei Minuten darin anbraten. Dann den Baby-Blattspinat mit in die Pfanne geben und ebenfalls kurz anbraten, bis sich der Spinat und die Pilze miteinander vermischen. Anschließend die Pfanne von der Hitze nehmen.

  5. Jetzt können wir schon das Brot anrichten bevor wir die Eier ins Wasser geben. Dafür geben wir einen Teelöffel der Guacamole auf eine Brotscheibe. Anschließend verteilen wir die Pilz-Spinat-Mischung auf beide Brote.

  6. In das siedende Wasser nun vorsichtig ein Ei schlagen. Am besten nicht mehr als zwei Eier ins Wasser, da die Eier Platz zum Schwimmen brauchen. Mit einer Gabel das stockende Eiweiß zusammen ziehen. Das Pochieren der Eier dauert nicht länger als drei Minuten - das Eigelb sollte noch schön flüssig sein, und das Eiweiß perfekt gestockt sein.

  7. Jetzt die Eier mit einer Kelle vorsichtig aus dem Wasser heben und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Die pochierten Eier auf die Brote verteilen. Zum Schluß noch ein paar in dünne Scheiben geschnittene Lauchzwiebeln auf die Brote geben. Zwei Esslöffel Granatapfelkern und etwas Koriander verteilen. Fertig.

Sophie
Sophie

Das Ei kann auch zunächst in einer Tasse aufgeschlagen weredn und nicht direkt über dem heißen Wasser. Dann ist das Umfüllen in den Topf leichter und Eiweiß und Eigelb werden halten besser zusammen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    512kcal
  • Eiweiß
    21g
  • Fett
    29g
  • Kohlenhydrate
    35g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    668,0μg
  • Vitamin C
    76,3mg
  • Calcium
    160,0mg
  • Magnesium
    88,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Personen
  • 4 Bio-Eier
  • 1 Sauerteigbrot
  • 1 handvoll Pfifferlinge
  • 1 handvoll Shiitake Pilze
  • 10 ml Olivenöl
  • 2 handvoll Babyspinat
  • 4 EL Granatapfel
  • 0,50 Chili
  • 1 Lauchzwiebel
  • Kresse
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 1 Avocado
  • 1 Bund Koriander
  • 2 Limetten
Gespeichert auf der Einkaufsliste