https://www.rewe.de/videos/krustenbraten-zubereiten/
Krustenbraten zubereiten

Wie bereitet man einen Krustenbraten zu?

Frederik zeigt euch in diesem Video wie's geht!

So gelingt der perfekte Krustenbraten!

Weihnachten steht vor der Türe und was gibt es schöneres, als zu dieser Jahreszeit etwas ordentlich Geschmortes?

Als erstes heize ich aber mal den Ofen vor. Ich schneide das Suppengrün und die Zwiebel in kleine Würfel.

Nun kommen wir zu dem Fleisch. Hier rechne ich so 200 – 250 Gramm pro Person. Die besten Fleischstücke für einen Krustenbraten sind meines Erachtens entweder aus dem Bauch, das ist etwas fettiger oder aus der Schulter. Da hast Du etwas magereres Fleisch. Das Ganze ritze ich jetzt ein, nicht zu tief, nur die Haut. Nicht bis in das Fleisch einritzen. Damit ich einfach mehr Angriffsfläche habe und am Ende eine schönere Kruste. So wird das richtig schön knusprig.

Für eine perfekte Kruste, reibt ihr die Haut, vorher, richtig schön mit Salz ein. Das könnt ihr am besten auch 24 Stunden vorher machen. Ihr könnt natürlich auch den ganzen Braten, vorher schon einmal richtig schön mit Gewürzen einreiben und dann über Nacht stehen lassen.

Als nächstes schwitze ich das Gemüse an und lösche es mit dem Dunkelbier ab. Das Bier lasse ich jetzt einmal aufkochen gebe den Braten oben drauf und tu das Ganze für 90 Minuten in den Ofen.

Wenn ihr ein Bratenthermometer habt, müsst ihr eine Kerntemperatur von mindestens 68 Grad erreichen. Oh ja! Genauso muss der Aussehen. Perfekt!

Jetzt noch ein kleiner Tipp, aus dem Bratensud könnt ihr klasse eine Soße herstellen.Schöpft den einfach ab, gebt noch ein bisschen was von dem Gemüse dazu und püriert das Ganze durch. Die perfekten Beilagen zu einem Krustenbraten sind natürlich Kartoffelklöße, Kartoffelsalat und Kartoffelpüree.

Und so hört sich ein richtig ordentlicher Krustenbraten an. Perfekt! Noch etwas von der Soße und dann einen guten Appetit! Viel Spaß beim Nachkochen! Und es muss nicht immer klassisch sein, Krustenbraten geht zum Beispiel auch mit Rotwein und Süßkartoffelcreme.