rewe.de
https://www.rewe.de/videos/gezogener-winter-quark-strudel-mit-geeister-zitrus-creme-fraiche/
Gezogener Winter-Quark-Strudel mit geeister Zitrus-Crème-Fraîche

Gezogener Winter-Quark-Strudel mit geeister Zitrus-Crème-Fraîche

Gesamt: 60 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(1)
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Gezogener Winter-Quark-Strudel mit geeister Zitrus-Crème-Fraîche

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Frischhaltefolie

    Für den selbstgemachten Strudelteig 250 g Mehl, 20 g Öl, einen Spritzer Essig, eine Prise Salz und 150 g lauwarmes Wasser miteinander vermischen, kneten und in Frischhaltefolie wickeln. Mit Öl bepinselt und zwei Stunden kalt ruhen lassen. Den Quark leicht salzen und abhängen – am besten in einem Tuch hängend am Regal oder in einem Sieb.

  2. In der Zwischenzeit das Eis machen. Dafür 400 g Crème fraîche, Zitronenabrieb, 100 g Puderzucker, Pfeffer und ein bisschen Vanille zusammen glattrühren. Dann Zitronen-Filets untermischen und zwei Stunden frosten, bis die Masse cremig fest ist.

  3. Sie benötigen
    Passiertuch

    Den Quark mit etwas Salz in einem Passiertuch oder einem feinmaschigen Trockentuch auspressen.

  4. 200 Gramm Mandeln mit kochendem Wasser überbrühen und anschließend 5 Minuten ziehen lassen. Dann die Mandeln aus der Schale schnipsen und so schälen.

  5. 5 Äpfel (Boskop) schälen, entkernen und mit Zitronensaft würzen. Braunen Zucker, Vanille, 2 Anis, Zimt und Kardamom und 50 g Mandelblätter in der Pfanne rösten. 20 g Butter dazu geben und die Äpfel für eine kurze Zeit anbraten. Dann die Gewürze herausnehmen. Die Apfelmasse dazu geben.

     

  6. Sie benötigen
    Geschirrhandtuch

    Den Strudelteig aus dem Kühlschrank nehmen. Ein großes Geschirrhandtuch mit Mehl bestäuben. Den Strudelteig leicht ausrollen. Anschließend den Teig mit den Fingern dünn ausziehen, bis man wie eine Zeitung durch lesen kann. Den Teig mit flüssiger Butter bestreichen. Bröseln. Die Quarkfüllung drauf und alles zusammenrollen. Mit Butter bestreichen und für 30-35 Minuten bei 180 Grad in den Backofen geben. Alternativ statt Butter Eigelb verwenden. Dadurch wird der Strudel nach dem Backen dunkler.

Sophie
Sophie

Boskoop ist ein klassischer Winterapfel und für jeden Zweck bestens geeignet: für Apfelmus, zum Backen und natürlich als Bratapfel in der Weihnachtszeit.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    594kcal
  • Eiweiß
    17g
  • Fett
    39g
  • Kohlenhydrate
    40g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    264,0μg
  • Calcium
    116,0mg
  • Magnesium
    63,4mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Personen
  • 250 g Mehl
  • 20 g Öl
  • 1 Spritzer Essig
  • 1 Prise(n) Salz
  • 150 g lauwarmes Wasser
  • 400 g Crème fraîche
  • 2 Zitronen
  • 100 g Puderzucker
  • Pfeffer
  • 1 Vanilleschote
  • 750 g Quark
  • 200 g Mandeln
  • 5 Äpfel
  • brauner Zucker
  • 2 Sternanis
  • 1 TL Zimt
  • Kardamom
  • 50 g Mandelblätter
  • 250 g Butter
  • 50 g Semmelbrösel
  • Mandelmehl
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Frischhaltefolie
  • Passiertuch
  • Geschirrhandtuch

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehenZustimmen