rewe.de
https://www.rewe.de/videos/gestapelte-tannenbaum-plaetzchen/
Gestapelte Tannenbaum-Plätzchen

Gestapelte Tannenbaum-Plätzchen

Gesamt: 45 min
Zubereitung: 30 min
Einfach
Rezept gespeichert Rezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Gestapelte Tannenbaum-Plätzchen

Zubereitung

Rezept gespeichert Rezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Handrührgerät • Frischhaltefolie

    Die weiche Butter zusammen mit dem Mehl, einem Eigelb, dem Backkakao, Puderzucker, den gemahlenen Mandeln und der Milch in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig vermixen und verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 20 Minuten in den Kühlschrank legen.

  2. Sie benötigen
    Backpapier • Teigrolle • Plätzchenausstecher Blume • oder • Plätzchenausstecher Stern

    Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen, Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, nochmal durchkneten, dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, dann nach und nach Blumen oder Sterne in drei verschiedenen Größen ausstechen und aufs Backblech legen (falls der Teig zu sehr klebt, einfach ein bisschen mehr Mehl unterkneten).

  3. Plätzchen ca. 12-15 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.

  4. Sie benötigen
    Handrührgerät

    In der Zwischenzeit für den “Schnee” das Eiweiß mit einer kleinen Prise Salz sehr steif schlagen. Unter Mixen dann nach und nach den Zucker einrieseln lassen, bis eine dicke, cremig-weiße Masse entsteht.

  5. Sie benötigen
    Spritzbeutel • Spritztülle(n)

    Auf eine große Blume (oder einen Stern) etwas von dem “Schnee” spritzen, einen gleich großen Keks aufsetzen, wieder “Schnee” aufspritzen, erneut einen gleich großen Keks und “Schnee” und dann einen mittelgroßen und am Schluss den kleinsten Keks aufsetzen, sodass ein nach oben hin schmaler werdender Tannenbaum entsteht. Oben auf noch einen Klecks “Schnee” geben und nach Belieben einen Stern aufsetzen. Kekse gut trocknen lassen.

  6. Vor dem Servieren nach Belieben noch mit Puderzucker bestäuben.

Julia Windhövel
Julia Windhövel
Food-Redakteurin

Schön sieht es auch aus, wenn Sie auf den “Schnee” am Ende noch ein bisschen essbares Streuglitzer in Perlmutt geben!

Julia Windhövel
Food-Redakteurin

Als Food-Redakteurin überlege ich mir täglich neue kreative Rezepte und Inhalte rund ums Thema Ernährung. Außerdem erstelle ich Infoseiten für die Produktpartner in unserem Küchenfreunde-Bereich.

Wenn ich einen Foodtruck hätte...
wäre dieser randvoll gepackt mit den tollsten Frühstücksleckereien aus Italien: Mit Pudding oder Pistaziencreme gefüllte Hörnchen, süße Krapfen … und dazu natürlich der perfekte Espresso oder Cappuccino!

Meine lustigste Küchenpanne:
Dessert-hungrige Gäste im Nacken - und ich verwechsle bei der Zabaione Zucker und Salz ...

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte* Schließen Anzeigen


  • Energie (pro Stück)
    253kcal
  • Eiweiß (pro Stück)
    4g
  • Fett (pro Stück)
    13g
  • Kohlenhydrate (pro Stück)
    28g

Vitalstoffe* Schließen Anzeigen


  • Calcium
    15,3mg
  • Chlorid
    34,9mg
  • Kalium
    176,0mg
  • Magnesium
    23,8mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte.

Stück/Stücke

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Handrührgerät
  • Frischhaltefolie
  • Backpapier
  • Teigrolle
  • Plätzchenausstecher Blume
  • oder
  • Plätzchenausstecher Stern
  • Spritzbeutel
  • Spritztülle(n)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehen Zustimmen