rewe.de
https://www.rewe.de/videos/erdbeer-rhabarber-crumble-vanillesauce/
Erdbeer-Rhabarber-Crumble mit frischer, selbstgemachter Vanillesauce

Erdbeer-Rhabarber-Crumble mit frischer, selbstgemachter Vanillesauce

Gesamt: 75 min
Zubereitung: 60 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert. Rezepte können nur noch bis September ohne Anmeldung gespeichert werden.

Erdbeer-Rhabarber-Crumble mit frischer, selbstgemachter Vanillesauce

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert. Rezepte können nur noch bis September ohne Anmeldung gespeichert werden.

  1. Die Erdbeeren putzen, vierteln und ca. eine halbe Stunde in die Tiefkühltruhe legen.

  2. Die Enden vom Rhabarber abschneiden, die äußere Haut entfernen, in ca. 1 cm große Stücke schneiden und in eine Schüssel geben; mit dem braunen Zucker und dem Saft der Limette vermengen ein paar Umdrehungen Vanille aus der Mühle dazugeben.

  3. In der Zwischenzeit den Crumble machen. Dazu die Butter in Würfel schneiden und mit den Nüssen und der Stärke und 100 g Zucker vermengen. Vorsichtig mit den Händen zu Streuseln vermengen. Eine flache Backform mit Backpapier auslegen.

  4. Den marinierten Rhabarber mit den angefrorenen Erdbeeren vermengen, in die Weckgläser geben und die Streusel darüber geben, sodass die Früchte fast komplett bedeckt sind. Kurz ziehen lassen und den Ofen auf 180 °C Ober- Unterhitze vorheizen.

  5. Für ca. 10-15 Minuten in den Backofen geben. Wenn die obere Schicht goldbraun ist herausnehmen.

  6. Für die Vanilliesauce Eigelbe vom Eiweiß trennen und die Eigelbe in einer mittelgroßen Schüssel bereitstellen, ebenso den Schneebesen bereit legen. Die Vanillestangen längs halbieren und das innere Mark herauskratzen.

  7. Die Sahne, 60 g Zucker, das Vanillemark und die Schoten in einen Topf geben und aufkochen lassen. Von der Herdplatte nehmen und mit dem Schneebesen zwei Kellen von der heißen Sahne in die Eigelbe einrühren.

  8. Dann die Sahne-Eimischung unter ständigem Rühren zum Rest der Sahne geben. Die Sauce sollte jetzt fester werden. Wenn sie noch nicht die gewünschte Konsistenz hat dann ggfs. noch einmal bei mittlerer Hitze auf dem Herd unter Rühren nachziehen lassen und mit der aufgelösten Stärke bis zur gewünschten Konsistenz abbinden.

  9. Die Vanillestangen herausnehmen und die Sauce kurz abkühlen lassen. Über den fertig gebackenen Crumble geben und servieren. Mit ein paar Minzblättern dekorieren - fertig!

REWE Deine Küche Redaktion
REWE Deine Küche Redaktion

Alternativ kannst du den Crumble auch in einer Tarte- oder Auflaufform zubereiten. Die Mengen brauchst du dazu nicht verändern.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Ernährung
Im Frühling ist endlich wieder Rhabarberzeit! Findest du hier weitere köstliche REWE-Rezepte und erfährst alles, was du über die süß-säuerlichen Stangen wissen solltest.
>Artikel lesen

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    742kcal34%
  • Eiweiß
    13g23%
  • Fett
    62g83%
  • Kohlenhydrate
    31g10%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin C
    48,2mg48%
  • Vitamin E
    10,4mg87%
  • Vitamin A
    431,0μg54%
  • Natrium
    77,7mg14%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
REWE Deine Küche Redaktion

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
6 Portionen
  • 600 g Rhabarber
  • 400 g Erdbeeren
  • 1 Limette
  • 2 EL braunen Zucker
  • 100 g Speisestärke
  • 200 g gemahlene Walnüsse
  • 150 g weiche Butter
  • 160 g Zucker
  • 1 Dr. Oetker Vanille-Mühle
  • frische Minze
  • 4 Eier
  • 250 ml Sahne
  • 2 Vanilleschoten
  • 2 Weckgläser
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste