rewe.de
https://www.rewe.de/videos/cream-tarte-cheesecake/
Cream Tarte - Cheesecake

Cream Tarte - Cheesecake

Gesamt: 1 h 40 min
Zubereitung: 90 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Cream Tarte – Tarte Biskuit oder einfach Kekstorte, dieses coole Trendgebäck kennt viele Namen. Vielseitig sind auch die Gestaltungsmöglichkeiten: schlicht rund, ein Herz oder Initialen und Zahlen zum Geburtstag, diese Torte ist das Richtige für jeden Anlass!

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Zutaten
    3 Packung(en) Blätterteig

    Ofen vorheizen. Die Blätterteige ausrollen, dann die gewünschte Form zuschneiden, zum Beispiel ein Herz. Aus jedem Herz noch ein kleineres Herz ausschneiden, sodass die Mitte des Zuschnitts frei ist. Blätterteig auf ein Backblech mit Backpapier legen, ein weiteres Backpapier darüberlegen, den Teig mit einem Blech beschweren und etwa 6-7 Minuten backen. Wer sich nicht traut den Teig frei zuzuschneiden, kann sich aus Pappe eine Vorlage zum Auflegen fertigen.

  2. Sie benötigen
    Handrührgerät
    Zutaten
    6 Blatt Gelatine  • 125 ml Schlagsahne  • 1 Päckchen Sahnesteif  • 1 Bio-Zitrone  • 250 g Quark  • 50 g Puderzucker  • 0,50 Vanilleschote  • 50 ml Wasser

    In der Zwischenzeit die Creme zubereiten. Dazu Gelatine einweichen und Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Zitrone abwaschen, die Schale abreiben und auspressen. Vanilleschote auskratzen. Quark, Puderzucker, Vanillemark und Zitronenabrieb in einer Schüssel verrühren. 1 EL Zitronensaft mit 50 ml Wasser erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Anschließend zur Quarkmasse geben. Die Sahne vorsichtig unterheben und so lange kalt stellen bis die Creme fester ist.

  3. Blätterteigböden aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen. 

  4. Sie benötigen
    Spritzbeutel
    Zutaten
    1 Ei  • 1 Prise(n) Salz  • 50 g Zucker

    Für das Baiser Ei trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz und Zucker sehr steif schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und sich Spitzen im Eischnee formen. In einen Spritzbeutel füllen.

  5. Sie benötigen
    Bunsenbrenner (Flambierbrenner)

    Eischnee auf einem der Herzen in Tupfen aufspritzen und mit einem Flambierer flambieren. Wer keinen Flambierbrenner hat, kann den obersten Boden auch alternativ mit dem Eischnee für 2 Minuten bei 220 °C backen.

  6. Sie benötigen
    Spritztülle(n)

    Creme aus dem Kühlschrank nehmen und in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Ersten Boden auf die Tortenplatte legen. Creme in dicken Tupfen ein- oder zweireihig auf dem Boden verteilen. Zweiten Boden auflegen, wieder Creme auftupfen und mit dem Boden mit Baiser abschließen. Wer mag kann zwischen der Creme auch Obst verteilen.

  7. Zutaten
    1 Packung(en) essbare Blüten  • REWE Feine Welt Macarons  • 200 g frische Beeren

    Torte mit Blüten, Macarons oder Früchten verzieren und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Anja Corvin
Anja Corvin
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Die Crememenge ist für das Herz (siehe Bild) ausreichend. Sollten Sie eine andere Form, z.B. Raute oder einen Buchstaben machen wollen, müssen Sie ggf. die Crememenge erhöhen.

Den übrigen Blätterteig nicht wegwerfen, zu kleinen Rechtecken schneiden und zwischen Backpapier geschichtet einfrieren. Bei Bedarf die Rechtecke als süße oder herzhafte Snacks backen.

Anja Corvin
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht: Denn Foodtrends zu entdecken und neue Rezepte auszuprobieren ist meine Leidenschaft. Bei REWE Deine Küche darf ich genau das machen. Die kulinarischen Erfahrungen schreibe ich dann in Beiträgen und Ernährungswelten auf.

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind: Parmesan, Milch und Eier. Milch für den Cappuccino morgens. Eier, weil man sie fast immer braucht, vor allem, wenn sie nicht da sind. Und Parmesan schmeckt einfach immer und überall: ob über Pasta, im Salat, in der Füllung für Zucchini oder einfach pur. Und außerhalb des Kühlschranks gibt’s bei mir immer frische und getrocknete Tomaten, Nudeln und Knoblauch.

Nach Urlaub schmecken: gegrillte Gambas, Tapas und frisches Olivenöl mit Salz und knusprigem Weißbrot.

 

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    410kcal19%
  • Eiweiß
    8g14%
  • Fett
    27g37%
  • Kohlenhydrate
    34g11%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    229,0μg29%
  • Vitamin C
    10,6mg11%
  • Calcium
    45,6mg5%
  • Magnesium
    17,6mg5%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Anja Corvin

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
12 Stück/Stücke
  • 2 Packung(en) Blätterteig
  • 6 Blatt Gelatine
  • 125 ml Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Bio-Zitrone
  • 250 g Quark
  • 50 g Puderzucker
  • 0,50 Vanilleschote
  • 50 ml Wasser
  • 1 Ei
  • 1 Prise(n) Salz
  • 50 g Zucker
  • 1 Packung(en) essbare Blüten
  • REWE Feine Welt Macarons
  • 200 g frische Beeren
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Handrührgerät
  • Spritzbeutel
  • Bunsenbrenner (Flambierbrenner)
  • Spritztülle(n)