rewe.de
https://www.rewe.de/videos/albondigas-spanische-fleischbaellchen/
Albondigas: Spanische Fleischbällchen in Tomatensoße

Albondigas: Spanische Fleischbällchen in Tomatensoße

Gesamt: 45 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(8)
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Albondigas: Spanische Fleischbällchen in Tomatensoße

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Zwiebeln abziehen, fein würfeln. Knoblauch schälen und pressen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, anschließend hacken. Petersilie waschen und hacken, etwas zum Garnieren aufbewahren. Die Hälfte der Zwiebeln sowie alles andere mit dem Hackfleisch vermischen. Ei und Paniermehl zufügen und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Tabasco und Kreuzkümmel abschmecken. Die Masse mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten und walnussgroße Kugeln formen.

  2. Die Hälfte des Olivenöls in einer großen Pfanne erhitzen und die Hackbällchen darin 5-10 Minuten braten.

  3. Für die Tomatensoße das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, die verbleibenden Zwiebeln andünsten, bis sie glasig sind. Mit Sherryessig ablöschen, dann die Tomaten zugeben und 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Chili abschmecken.

  4. Die Hackbällchen kurz in die Soße legen, in Schälchen anrichten und mit der Petersilie bestreut servieren.

Svenja Kilzer
Svenja Kilzer
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Anstatt der Dosentomaten können Sie auch frische Tomaten verwenden. Die Tomatenhaut sollten Sie allerdings vorher abziehen, damit später keine unangenehmen Stückchen in der Soße sind.

 

Svenja Kilzer
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Ob am Schreibtisch oder in der Produktionsküche - mein gesamter Arbeitstag dreht sich um Essen. Von der ersten Idee für ein neues Rezept, über die Foto-Shootings, bis hin zur Erstellung von Beiträgen über Kochen und Ernährung: der Genuss steht immer Vordergrund.

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind:
Käse, Ziegenkäse und Feta. Ein Leben ohne Käse? Sinnlos...

Das Verrückteste, das ich je gegessen habe:
Froschschenkel, in einem Bistro gegenüber vom Moulin Rouge. Ich hatte etwas absolut Außergewöhnliches erwartet, aber am Ende haben die Frösche wie Hühnchen geschmeckt!

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    283kcal
  • Kohlenhydrate
    8g
  • Eiweiß
    17g
  • Fett
    20g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin C
    24,1mg
  • Kalium
    427,0mg
  • Chlorid
    291,0mg
  • Natrium
    88,9mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte.

Personen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Pinienkerne
  • 0,50 Bund Petersilie
  • 250 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 EL Paniermehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Tabasco
  • Kreuzkümmel
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Sherryessig
  • 1 Dose(n) gehackte Tomaten
  • Zucker
  • Chiliflocken

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehenZustimmen