rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/vegane-protein-bowl/%3C@=logoutURL@%3E/
Vegane Protein-Bowl

Vegane Protein-Bowl

Gesamt: 40 min
Zubereitung: 30 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Zutaten
    200 g Quinoa  • 200 g rote Linsen  • Salz

    Quinoa und Linsen getrennt nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen.

  2. Zutaten
    1 Brokkoli  • Salz  • 1 Dose(n) Kichererbsen  • 2 EL Öl  • 1 TL Paprikapulver

    Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. In kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten blanchieren. Mit kaltem Wasser abschrecken und beiseite stellen. Kichererbsen abgießen und gut abtropfen lassen. Kichererbsen in eine Auflaufform geben, mit 2 EL Öl, Salz und Paprikapulver vermengen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 15-20 Minuten rösten.

  3. Zutaten
    300 g Tempeh  • 1 EL Öl  • 2 EL Sojasoße

    Tempeh in Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Tempeh darin rundherum anbraten und mit Sojasoße ablöschen.

  4. Zutaten
    1 Zitrone  • 3 EL Tahini  • 1 EL Öl  • 2 EL Ahornsirup  • 100 ml Gemüsebrühe  • 1 TL Chilipulver  • 1 kleine Zwiebel  • 1 Bund Koriander

    Für das Dressing die Zitrone auspressen und mit Tahini, 1 EL Öl, Ahornsirup, Gemüsebrühe und Chilipulver glattrühren. Zwiebel schälen und vierteln. Mit dem Dressing kurz pürieren. Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen.

  5. Zutaten
    4 EL Kokosjoghurt  • 1 Handvoll geröstete, gesalzene Erdnüsse

    Quinoa, Linsen, Brokkoli, Kichererbsen und Tempeh nebeneinander in 4 Schalen anrichten. Mit Dressing beträufeln und in die Mitte je einen Klecks Kokosjoghurt geben. Mit Koriander und Erdnüssen bestreuen.

Jana Maiworm
Jana Maiworm
Ökotrophologin

Die Bowl eignet sich super als Mittagessen fürs Büro. Dank der vielen Proteinquellen macht sie lange satt, hinterlässt aber kein schweres Gefühl im Magen.

Jana Maiworm
Ökotrophologin

Ich lasse mich auf Blogs, in Zeitschriften und gerne auch außerhalb vom Büro, z. B. auf Street Food Märkten, von den neuesten Food-Trends inspirieren und entwickle daraus für REWE coole, spannende Rezepte und Ernährungsthemen. Wie die Idee später als fertig gekochtes Gericht auf dem Foto aussieht, ist immer wieder toll zu sehen!

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind:
Avocado, Bananen und Hummus. Bananen außerdem auch immer in der eingefrorenen Variante, denn nichts geht über selbstgemachtes Bananeneis!

Mein Lieblingsgericht von Mama, das ich immernoch nachkoche:
Nudeln mit Tomatensoße und dem für mich gewissen Etwas: eine ordentliche Portion Apfelmus. Klingt komisch, schmeckt aber wirklich lecker - auch heute noch.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    782kcal36%
  • Eiweiß
    41g74%
  • Fett
    32g42%
  • Kohlenhydrate
    94g31%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Calcium
    278,0mg28%
  • Kalium
    1.029,0mg51%
  • Vitamin C
    64,8mg65%
  • Magnesium
    412,0mg110%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Jana Maiworm

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
4 Portionen
  • 200 g Quinoa
  • 200 g rote Linsen
  • Salz
  • 1 Brokkoli
  • 1 Dose(n) Kichererbsen
  • 4 EL Öl
  • 1 TL Paprikapulver
  • 300 g Tempeh
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 Zitrone
  • 3 EL Tahini
  • 2 EL Ahornsirup
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Bund Koriander
  • 4 EL Kokosjoghurt
  • 1 Handvoll geröstete, gesalzene Erdnüsse
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste