REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/thailaendische-kokos-suppe-tom-kha-tofu/
Thailändische Kokossuppe: Tom Kha Tofu

Thailändische Kokossuppe: Tom Kha Tofu

Gesamt: 35 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(2)
Einfach

Thailändische Kokossuppe: Tom Kha Tofu

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert

  1. Zitronengras in Stücke schneiden und mit einem Messerrücken andrücken. Galgant schälen und in dünne Scheiben schneiden. Chilis waschen, entkernen und in Ringe schneiden. Tofu in Würfel schneiden. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Zuckerschoten waschen und halbieren. Bambussprossen abgießen.

  2. Kokosmilch und Brühe in einen großen Topf gießen und erhitzen. Kaffirlimettenblätter, Zitronengras, Galgant und Chili zugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen.

  3. Tofu, Pilze, Zuckerschoten und Bambussprossen zugeben und weitere ca. 5 Minuten köcheln.

  4. Sie benötigen
    Zitruspresse

    In der Zwischenzeit die Limette auspressen und den Koriander waschen, trocken schütteln und hacken. Suppe mit Limettensaft, Zucker und Sojasoße abschmecken und mit Koriander bestreut servieren.

Jana Maiworm
Jana Maiworm
Ökotrophologin

Wer mag, entfernt das Zitronengras und den Galgant vor dem Servieren wieder aus der Suppe. Im Original sind diese geschmacksgebenden Zutaten aber noch enthalten.

Jana Maiworm
Ökotrophologin

Ich lasse mich auf Blogs, in Zeitschriften und gerne auch außerhalb vom Büro, z. B. auf Street Food Märkten, von den neuesten Food-Trends inspirieren und entwickle daraus für REWE Deine Küche coole, spannende Rezepte und Ernährungsthemen. Wie die Idee später als fertig gekochtes Gericht auf dem Foto aussieht, ist immer wieder toll zu sehen!

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind:
Avocado, Bananen und Hummus. Bananen außerdem auch immer in der eingefrorenen Variante, denn nichts geht über selbstgemachtes Bananeneis!

Mein Lieblingsgericht von Mama, das ich immernoch nachkoche:
Nudeln mit Tomatensoße und dem für mich gewissen Etwas: eine ordentliche Portion Apfelmus. Klingt komisch, schmeckt aber wirklich lecker - auch heute noch.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    180kcal8%
  • Eiweiß
    13g23%
  • Fett
    8g11%
  • Kohlenhydrate
    11g4%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin C
    19.2mg19%
  • Vitamin E
    1.69mg14%
  • Kalium
    957.0mg48%
  • Vitamin A
    215.0μg27%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte.

Portionen
  • 3 Stange(n) Zitronengras
  • 1 Stück Galgant
  • 2 kleine rote Chilischoten
  • 350 g Tofu natur
  • 200 g Champignons
  • 125 g Zuckerschoten
  • 100 g Bambussprossen (Glas)
  • 600 ml Kokosmilch
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 5 Stück Kaffirlimettenblätter
  • 1 Limette
  • 0.25 Bund Koriander
  • 1 TL Rohrzucker
  • etwas Sojasoße
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Zitruspresse

Weitere interessante Inhalte


RDK Promotion Large

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehenZustimmen