• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Thai Curry-Suppe

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
Gesamtzeit50 Minuten
Zubereitung30 Minuten
SchwierigkeitEinfach
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 4 Portionen
4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Küchenreibe

Zubereitung

    • Küchenreibe
    • 1 Zwiebel
    • 1 Zehe(n) Knoblauch
    • 10 g Ingwer
    • 2 Möhren
    • 1 Zucchini
    • 1 Paprika (rot)
    • 250 g Champignons

    Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen. Die Zwiebel fein würfeln, den Knoblauch fein hacken, den Ingwer fein reiben. Die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zucchini und Paprika waschen, Strunk und Kerne wegeschneiden. Die Zucchini dann der Länge nach halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Paprika in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Die Champignons mit einem Küchentuch von Schmutz befreien und in Scheiben schneiden.

    • 2 EL Pflanzenöl
    • 2 EL Currypaste (z.B. gelbe)

    In einer großen Pfanne (oder einem Wok) das Öl erhitzen und bei mittlerer Temperatur Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin andünsten. Currypaste und Möhren dazugeben und ca. 5 Minuten mitdünsten.  Zucchini und Champignons dazugeben und weitere 5 Minuten dünsten.

    • 800 ml Gemüsebrühe
    • 400 ml REWE Beste Wahl Kokosmilch (400 g)
    • 2 EL Sojasoße

    Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch aufgießen und einmal kurz aufkochen lassen. Hitze reduzieren und die Suppe ohne Deckel ca. 5 Minuten köcheln lassen. Zuletzt die Paprika dazugeben und noch einmal etwa 5 Minuten köcheln lassen. Mit Sojasoße und ggf. noch mal mit Currypaste abschmecken.

    • 4 Frühlingszwiebeln

    Die Lauchzwiebeln waschen, abtrocknen und die Wurzeln und den dunkelgrünen Teil wegschneiden. Die Lauchzwiebeln dann schräg in Scheiben schneiden und zum Garnieren über die heiße Suppe geben.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie340 kcal15 %
Kohlenhydrate23.3 g8 %
Fett26.3 g35 %
Eiweiß8.27 g15 %
Ballaststoffe9.79 g33 %
Vitamin A879 μg110 %
Vitamin C73 mg73 %
Folat69 µg17 %

Tipp

Die Thai Curry Suppe kann nach Belieben noch mit frischem Koriander und etwas Limettensaft verfeinert werden. Alternative Einlagen sind auch in Streifen geschnittener Pak Choi, blanchierte Zuckerschoten oder frische Sprossen.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Vorschläge unserer Redaktion

Grünes Thai Curry
  • Laktosefrei
30min
Einfach
Rotes Thai Curry mit Gemüsenudeln und Hähnchenbrust
1 Zutat im Angebot
Vegetarisches grünes Thai Curry
2 Zutaten im Angebot
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Vegan
15min
Einfach
Low Carb Nudeln “Pad Thai”-Style
  • Laktosefrei
  • Low Carb
30min
Einfach

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Fischstäbchen mit Gurkensalat und Rührei
1 Zutat im Angebot
Rezept des Tages
Kichererbsen-Thunfisch-Bowl
2 Zutaten im Angebot
  • Laktosefrei
  • Clean Eating
30min
Einfach
Klassische Pfannkuchen
1 Zutat im Angebot
  • Vegetarisch
8min
Einfach
Lemon Tiramisu
  • Vegetarisch
12h 20min
Einfach