• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Sushi Burger

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
Gesamtzeit40 Minuten
SchwierigkeitEinfach
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 4 Personen
4 Personen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Sieb

Zubereitung

    • Sieb
    • 330 g Sushi-Reis
    • 4 EL Sushi Reisessig
    • 1.5 EL Mirin
    • 2.5 TL Zucker
    • 1.5 TL Salz

    Sushi Reis gründlich in einem Sieb waschen, bis das Wasser klar ist. Den gewaschenen Reis in 660 ml Wasser zum Kochen bringen. Etwa 2 Minuten köcheln lassen. Dann den Herd ausschalten und 30 Minuten quellen lassen. Reis in eine große Schüssel geben und abkühlen lassen. Reisessig, Mirin, Zucker und Salz in einem Topf mischen und erhitzen. Die warme Mischung mit dem Reis vermischen.

  1. Aus dem Reis nun die Buns (Brötchen) formen: Eine kleine 6-8 cm große Schüssel nehmen, kalt auswaschen, Reis fest hineindrücken und wieder herausnehmen, bis man 8 Reis-Buns geformt hat.

    • 100 g Surimi
    • 2.5 EL Frischkäse
    • 0.5 kleine Bio-Gurke
    • 300 g frisches, rohes Lachsfilet
    • 1 Avocado
    • 0.5 Zitrone
    • 3 EL Mayonnaise
    • 1 TL Wasabi
    • 0.5 Noriblatt

    Surimi fein hacken und mit Frischkäse verrühren. Gurke waschen und ungeschält in feine Scheiben schneiden. Lachs ebenfalls in Scheiben schneiden. Avocado schälen, entkernen, ebenfalls in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Mayonnaise mit Wasabi glattrühren. Noriblatt in feine Streifen schneiden.

    • 1 TL weißer Sesam
    • 1 TL schwarzer Sesam

    Untere Reis-Buns nebeneinander legen. Erst Gurkenscheiben kreisförmig darauflegen, dann Surimipaste darauf verteilen, dann Avocadoscheiben, Lachs und zum Schluss Wasabimayonnaise. Zuletzt das obere Bun mit Sesam garnieren.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie663 kcal30 %
Eiweiß25.8 g47 %
Fett26.5 g35 %
Kohlenhydrate79 g26 %
Vitamin D4.9 µg25 %
Ballaststoffe5 g17 %
Eisen1.9 mg14 %
Vitamin B123.2 μg128 %

Tipp

Solltest du kein rohes Lachsfilet in Sushiqualität bekommen, kannst du auch nicht so fettigen Räucherlachs von guter Qualität verwenden.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Vorschläge unserer Redaktion

Sushi aus Fjordforelle
  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
1h 40min
Mittel
Burger mit gegrilltem Kohlrabi und Gemüse
  • Vegetarisch
  • Glutenfrei
  • Low Carb
1h
Einfach
Veganer Tofu-Burger mit Avocado
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Vegan
30min
Einfach

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Lachs mit Gemüsepfanne
  • Low Carb
35min
Einfach
Lemon Tiramisu
  • Vegetarisch
12h 20min
Einfach
Low Carb Pizza mit Thunfisch
  • Wenig Zucker
  • Glutenfrei
  • Low Carb
50min
Einfach
Pasta Siciliano
    25min
    Einfach