• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Schwedisches Kartoffelgratin mit Anchovis

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
Gesamtzeit1:10 Stunden
Zubereitung20 Minuten
SchwierigkeitMittel
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 4 Portionen
4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Sparschäler
  • Auflaufform (ca. 25 x 20 x 5 cm)

Zubereitung

    • Sparschäler
    • 800 g festkochende Kartoffeln
    • 2 Zwiebeln
    • 1 TL Butter
    • 20 Anchovifilets aus dem Glas
    • 350 ml Schlagsahne
    • Pfeffer
    • Salz

    Kartoffeln schälen und in sehr dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. 1 TL Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin anbraten. Anchovis abgießen und die Lake auffangen. Lake mit 200 ml Sahne verrühren. Sparsam mit Pfeffer und Salz würzen (die Anchovis Lake ist schon sehr salzig).

    • Auflaufform (ca. 25 x 20 x 5 cm)
    • 1 TL Butter

    Auflaufform mit Butter einfetten und eine Schicht Kartoffeln auf den Boden legen. Darüber ein paar Zwiebelringe und Anchovis verteilen. Dann eine weitere Schicht Kartoffeln, Zwiebelringe und Anchovis darüber geben und mit einer Schicht Kartoffeln bedecken.

    • 3 EL Paniermehl

    Ofen auf 200 °C vorheizen. Über die Kartoffeln eine dünne Schicht Paniermehl geben und die Anchovilake-Sahne-Mischung darüber gießen. Auflauf für 50 Minuten in den Ofen schieben. 15 Minuten vor Ende der Backzeit die restliche Sahne darüber geben.

Das besondere Kartoffelgratin mit dem Namen "Janssons frestelse" essen die Schweden traditionell zum Buffet, dem Smörgåsbord oder dem Weihnachtsbuffet Julbord.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie457 kcal21 %
Eiweiß9.4 g17 %
Fett30.4 g41 %
Kohlenhydrate38 g13 %
Vitamin D4 µg20 %
Folat34.9 µg9 %
Magnesium54.8 mg15 %
Calcium109 mg11 %

Tipp

Die Anchovis verleihen dem Kartoffelgratin eine besonders würzige Note und machen es zu einer wahren Besonderheit auf dem Weihnachtsbuffet.

Food-Redakteurin

Dörthe Meyer

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Lachs-Gratin mit Spinat
1 Zutat im Angebot
  • Glutenfrei
1h 10min
Einfach
Penne in Thunfisch-Tomatensoße
  • Laktosefrei
30min
Einfach
Mandel-Fisch
    40min
    Mittel