REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Schokoladige Crème brûlée

Schokoladige Crème brûlée

Gesamtzeit1:20 Stunde

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Personen

4 Personen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 250 ml Milch
    • 250 ml Sahne
    • 100 g Zartbitterschokolade (z. B. REWE Feine Welt Dunkle Orange)
    • 4 Eier
    • 50 g Zucker
    • 1 Vanilleschote
    • 1 Prise(n) Salz

    Backofen auf 125 °C Umluft vorheizen. Milch mit Sahne aufkochen, dann einige Minuten abkühlen lassen. Zartbitterschokolade grob hacken. In einer Schüssel Eier, 50 g Zucker und Mark einer ausgekratzten Vanilleschote verrühren. Milch-Sahne-Mix unter ständigem Rühren zur Eiermasse geben. Zartbitterschokolade sowie 1 Prise Salz zugeben und alles weiterrühren, bis die Zartbitterschokolade geschmolzen ist.

  • Masse in kleine ofenfeste Förmchen (ca. 6–8 cm Durchmesser) füllen und diese auf ein tiefes Backblech setzen. So viel heißes Wasser angießen, dass die Förmchen zur Hälfte darin stehen. Auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 35 Minuten backen, bis die Crème stockt. Herausnehmen und auskühlen lassen.

  • Zutaten
    • 60 g brauner Zucker
    • 1 Packung(en) Pistazieneis (z. B. REWE Feine Welt Pistazieneiscreme)

    Crème dünn mit braunem Zucker bestreuen und mit einem Küchenbrenner abflämmen, bis der Zucker karamellisiert ist. Falls kein Küchenbrenner zur Hand ist, kann man die Crème brûlée auch mit der Grilleinstellung des Backofens karamellisieren lassen. Dafür muss der Grill auf 200 °C vorgeheizt sein und man sollte dabei bleiben, da der Zucker sehr schnell zu dunkel wird. Dazu schmeckt Pistazieneis.

Dies ist ein Rezept aus dem DEINE KÜCHE Winterkochbuch 2016, das leider nicht mehr erhältlich ist. Daher findest du die Rezepte nun online.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie677 kcal31 %
Kohlenhydrate61.5 g21 %
Fett41.6 g55 %
Eiweiß15.7 g29 %
Calcium244 mg24 %
Magnesium79.2 mg21 %
Eisen6 mg43 %
Zink2.4 mg28 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Eine Prise Salz hebt die Schokolade noch stärker hervor und schafft eine geschmackliche Balance.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen