rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/rote-bete-salat/
Rote-Bete-Salat

Rote-Bete-Salat

Gesamt: 37 min
Zubereitung: 25 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Dies ist ein Rezept aus der Sommerausgabe 2018 unseres Kundenmagazins FRISCH & GUT.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Rote Bete und Salz­-Dillgurken in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Den Gurken-­Fond aufheben. Die noch gefrorenen Erbsen für etwa 3 Minuten in kochendem Salzwasser garen, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Erbsen zu dem Rest in die Schüssel geben.

  2. Sahne­-Meerrettich, Kümmel und Saure Sahne mit 50 ml vom Salz-Dillgurken-­Fond verrühren. In die Schüssel geben, alles gut vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ziehen lassen.

  3. In der Zwischenzeit die Eier hart kochen, schälen und der Länge nach vierteln. Frühlingszwiebeln und Radieschen waschen, klein schneiden und beides vorsichtig unter den Rote­-Bete­-Salat heben. Abschließend mit den Ei­-Vierteln und der Kresse garnieren.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    243kcal
  • Kohlenhydrate
    23g
  • Eiweiß
    10g
  • Fett
    10g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin C
    55,1mg
  • Chlorid
    497,0mg
  • Natrium
    284,0mg
  • Kalium
    981,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Personen
  • 700 g Rote Bete, vorgekocht (z. B. von REWE Bio)
  • 2 Salz-Dillgurken (z. B. von REWE Beste Wahl)
  • 100 g Erbsen, tiefgefroren
  • 1 EL Sahne-Meerrettich
  • 1 TL Kümmel
  • 150 g Saure Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Eier (Gr. M)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Beet(e) Gartenkresse
Gespeichert auf der Einkaufsliste