rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/rollbraten-speck-pilz-fuellung-brokkoli-kartoffeln/
Rollbraten mit Speck-Pilz-Füllung, Brokkoli und karamellisierten Kartoffeln

Rollbraten mit Speck-Pilz-Füllung, Brokkoli und karamellisierten Kartoffeln

Gesamt: 1 h 50 min
Zubereitung: 80 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(8)
Schwer
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Rollbraten mit Speck-Pilz-Füllung, Brokkoli und karamellisierten Kartoffeln

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Zwiebeln schälen und würfeln. Champignons putzen und in kleine Würfel schneiden. Speck in kleine Stifte schneiden und in einer Pfanne auslassen. Herausnehmen und Zwiebeln und Champignons im Bratfett ca. 8 Minuten dünsten.

  2. Petersilie waschen und Blätter hacken. ¾ der Petersilie, Speck und Crème fraîche unter die Pilzmasse rühren. Kurz abkühlen lassen.

  3. Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: siehe Hersteller). Braten zu einem Rollbraten zuschneiden: Legen Sie den Braten vor sich hin und schneiden Sie das Fleisch mit einem Fleischermesser am oberen Drittel waagerecht von rechts nach links bis kurz vor dem Ende, dabei das Fleisch nicht durchschneiden. Nun das Fleisch am unteren Drittel von links nach rechts ebenfalls waagerecht bis kurz vor dem Ende einschneiden. Fleisch zu einem langen Stück aufklappen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Sie benötigen
    Küchengarn

    Pilzfüllung auf dem Fleisch verteilen, an einem kurzen Ende ca. 5 cm frei lassen. Fleisch mit der Füllung aufrollen und mit Küchengarn festbinden. Mit der Naht nach unten auf ein gefettetes, tiefes Backblech setzen. Rosmarin waschen und Nadeln hacken. Nadeln mit dem Öl verrühren und die Bratenoberfläche damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 1 ¾ Stunden garen. Nach ca. 30 Minuten die Gemüsebrühe auf das Blech gießen.

  5. Kartoffeln in kochendem Salzwasser ca. 15-20 Minuten gar kochen. Abgießen und pellen. Zucker in einer großen (oder zwei kleinen) Pfanne schmelzen, leicht karamellisieren lassen und Butter zugeben. Verrühren und Kartoffeln in der Butter schwenken. Mit etwas Salz würzen.

  6. Brokkoli waschen und Röschen abtrennen. In kochendem Salzwasser 2-3 Minuten blanchieren.

  7. Sie benötigen
    Sieb

    Braten herausnehmen und mit Kartoffeln und Brokkoli servieren.  Die restliche Petersilie darüberstreuen. Bratsatz aus der Pfanne durch ein Sieb gießen und zum Fleisch servieren.

Svenja Kilzer
Svenja Kilzer
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Karamellisierte Kartoffeln sind eine typisch norddeutsche Beilage, die meist zu Grünkohl serviert wird. Zu diesem Braten passen sie auch hervorragend.

Svenja Kilzer
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Ob am Schreibtisch oder in der Produktionsküche - mein gesamter Arbeitstag dreht sich um Essen. Von der ersten Idee für ein neues Rezept, über die Foto-Shootings, bis hin zur Erstellung von Beiträgen über Kochen und Ernährung: der Genuss steht immer Vordergrund.

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind:
Käse, Ziegenkäse und Feta. Ein Leben ohne Käse? Sinnlos...

Das Verrückteste, das ich je gegessen habe:
Froschschenkel, in einem Bistro gegenüber vom Moulin Rouge. Ich hatte etwas absolut Außergewöhnliches erwartet, aber am Ende haben die Frösche wie Hühnchen geschmeckt!

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    817kcal
  • Eiweiß
    48g
  • Fett
    48g
  • Kohlenhydrate
    45g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Chlorid
    606,0mg
  • Magnesium
    123,0mg
  • Kalium
    1.830,0mg
  • Vitamin C
    144,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte.

Portionen
  • 2 Zwiebeln
  • 250 g Champignons
  • 200 g Speck
  • 1 Bund Petersilie
  • 200 g Crème fraîche
  • 1,50 kg Schweinebraten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Zweig(e) Rosmarin
  • 2 EL Öl
  • 0,50 l Gemüsebrühe
  • 1,50 kg kleine Kartoffeln (z. B. Drillinge)
  • 75 g Zucker
  • 40 g Butter
  • 2 Köpfe Brokkoli
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Küchengarn
  • Sieb

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehenZustimmen