REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Pumpkin Pie mit Vanillesahne

Pumpkin Pie mit Vanillesahne

Gesamtzeit2 Stunden

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

5 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Stück

0 Stück

Du siehst die Zutaten für 0 Stück. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Mehl, Zucker, Zimt und ein gute Prise Salz in einer Schüssel mischen. Kalte Butter in Würfel schneiden und in die Schüssel geben. Mit den Händen rasch zu Streuseln verkneten. Ei und 2 EL kaltes Wasser zugeben und schnell zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 1 Stunde kalt stellen.  

  • Kürbis schälen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Wasser in einem Topf aufkochen und Kürbiswürfel in einem Dämpfeinsatz über das heiße Wasser geben. Weich dämpfen. Kürbis herausnehmen, pürieren und leicht auskühlen lassen. Mit Kondensmilch, Eiern und Gewürz zu einer glatten Masse verrühren.

  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 32 cm ∅) ausrollen und eine gefettete Tarteform (ca. 28 cm ∅) damit auslegen. Mit Paniermehl bestreuen. Mit Backpapier belegen und Hülsenfrüchte auf dem Backpapier verteilen. Mürbeteig im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 220 °C/ Umluft: 195 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten blind backen. Herausnehmen und Papier mit Hülsenfrüchten entfernen. Temperatur auf 180 °C reduzieren (Umluft: 155 °C/Gas: s. Hersteller). Kürbismasse einfüllen und weitere ca. 30 Minuten backen.

  • Vanillemark aus der Schote kratzen und mit der sauren Sahne locker aufschlagen. Sahne zum Pie servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie205 kcal9 %
Eiweiß6.43 g12 %
Fett7.8 g10 %
Kohlenhydrate28.4 g9 %
Vitamin A145 μg18 %
Calcium87.5 mg9 %
Magnesium36.2 mg10 %
Phosphor173 mg25 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Statt eines Dämpfeinsatzes kannst du die Kürbiswürfel auch ein einem engmaschigen Sieb zum Dämpfen in den Topf hängen.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen