REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Pistazien Crème brûlée mit feinen Himbeer-Plätzchen

Pistazien Crème brûlée mit feinen Himbeer-Plätzchen

Gesamtzeit1:20 Stunde

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Milch, Sahne, Vanillemark, Pistaziencreme, 80 g Zucker und Salz in einem Topf aufkochen. Eigelbe nacheinander unterrühren. Masse in kleine feuerfeste Förmchen gießen und auf ein tiefes Backblech stellen. Heißes Wasser in das Backblech gießen, sodass die Förmchen ca. zur Hälfte im Wasser stehen. Cremes im heißen Backofen bei 150 °C ca. 50 Minuten stocken lassen.

  • Himbeeren fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Butter schmelzen und braunen Zucker unterrühren. Mehl darübersieben und unterrühren. Teig rund auf 1-2 mit Backpapier ausgelegte Backblech verstreichen und für je 12-15 Minuten mit in den Ofen schieben. Plätzchen herausnehmen, etwas einrollen und abkühlen lassen. Bis zum Servieren trocken lagern.

  • Cremes aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Mindestens 4 Stunden (besser über Nacht) kalt stellen.

  • Kurz vor dem Servieren die Cremes mit restlichem Zucker bestreuen und mit einem Bunsenbrenner karamellisieren. Mit den Himbeerplätzchen servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie565 kcal26 %
Eiweiß10.4 g19 %
Fett37.6 g50 %
Kohlenhydrate47.6 g16 %
Vitamin A462 μg58 %
Calcium162 mg16 %
Magnesium40.5 mg11 %
Eisen3.15 mg23 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Falls du keinen Bunsenbrenner zu Hause hast, kannst du die Cremes auch unter dem heißen Backofengrill karamellisieren lassen.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen