rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/pikanter_kuerbiskuchen_mit_speck_und_dill-creme-fraiche/%3C@=logoutURL@%3E/
Pikanter Kürbiskuchen mit Speck und Dill-Crème-fraiche

Pikanter Kürbiskuchen mit Speck und Dill-Crème-fraiche

Gesamt: 90 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

Pikanter Kürbiskuchen mit Speck und Dill-Crème-fraiche

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

  1. Zutaten
    150 g Weizenmehl  • 100 g Weizenvollkornschrot  • 0,50 TL Salz  • 0,50 TL Zucker  • 100 g Schweineschmalz  • 1 Ei  • 2 EL Obstessig  • 2 EL Wasser  • 600 g Kürbisfleisch

    Mehl, Schrot, 1/2 Teelöffel Salz und Zucker mischen. Schmalz, 1 Ei, Essig und 2 Esslöffel Wasser zufügen und alles zu einem glatten Mürbeteig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen. Inzwischen Kürbis würfeln und in 1/8 Liter Salzwasser 8-10 Minuten weichkochen. Auf ein Sieb gießen, gut abtropfen lassen.

  2. Zutaten
    1 große Zwiebel  • 50 g geräucherter Speck  • 150 g Crème fraîche  • 50 ml Schlagsahne  • 4 Eier  • 1 Msp. Zimt  • 1 Msp. Gewürznelken  • 1 Msp. Ingwer  • Salz  • Pfeffer

    Zwiebel schälen und fein würfeln. Speck ebenfalls in feine Würfel schneiden und in einer Pfanne kross auslassen. Zum Schluss die Zwiebeln zufügen und kurz mitbraten. 12 Kürbiswürfel zum Garnieren beiseite legen und den Rest mit dem Speck mischen. 150 g Crème fraiche, Sahne, restliche Eier, Zimt, Nelken, Ingwer, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Mürbeteig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Kreis (32-33 cm Durchmesser) ausrollen und eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Tarteform (ca. 28 cm Durchmesser) damit auslegen. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen und die Kürbis-Speck-Füllung darauf verteilen. Guss gleichmäßig darübergießen.

  3. Zutaten
    3 Zweig(e) Dill  • 100 g Crème fraiche  • 6 Scheibe(n) Frühstücksspeck (Bacon)

    Im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten (E-Herd: 200°C/ Gas: Stufe 3) ca. 40 Minuten backen. Inzwischen Dill waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein schneiden. Dill und restliche Crème fraiche verrühren, Baconscheiben halbieren und in einer Pfanne ohne Fett kross auslassen.

  4. Fertigen Kürbiskuchen aus der Form heben, in 12 Stücke schneiden und jedes Stück mit etwas Bacon, Crème fraiche und Kürbis belegen. Mit Dill garniert servieren.

REWE Deine Küche Redaktion
REWE Deine Küche Redaktion

Die dünne Schale des Hokkaidokürbis wird, im Gegensatz zu den meisten anderen Kürbissen, beim Kochen weich und kann deshalb mitgegessen werden.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    456kcal21%
  • Kohlenhydrate
    28g9%
  • Eiweiß
    11g20%
  • Fett
    33g44%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin B12
    0,6μg24%
  • Vitamin A
    0,3μg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
REWE Deine Küche Redaktion

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
8 Portionen
  • 150 g Weizenmehl
  • 100 g Weizenvollkornschrot
  • Salz
  • 0,50 TL Zucker
  • 100 g Schweineschmalz
  • 5 Eier (Größe M)
  • 2 EL Obstessig
  • 600 g Kürbisfleisch (z.B. Hokkaido, brutto ca. 1 kg)
  • 1 große Zwiebel
  • 50 g geräucherter, durchwachsener Speck
  • 250 g Crème fraîche
  • 50 ml Schlagsahne
  • 1 Messerspitze gemahlener Zimt
  • 1 Messerspitze Gewürznelken
  • 1 Messerspitze Ingwer
  • Pfeffer
  • 3 Zweig(e) Dill
  • 6 Scheibe(n) Frühstücksspeck (Bacon)
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste