rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/osterhasen-kastenkuchen-marzipan/
Osterhasen-Kastenkuchen mit Marzipan

Osterhasen-Kastenkuchen mit Marzipan

Gesamt: 70 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Dies ist ein Rezept aus der Frühjahrsausgabe 2019 unseres Kundenmagazins Deine Küche.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Osterhasen-Kastenkuchen mit Marzipan

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Eier trennen, Eiweiß kalt stellen. Sanella, bis auf etwas zum Einfetten der Form, Zucker und Vanillezucker ca. 5 Minuten cremig aufschlagen. Eigelbe nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unter den Teig heben. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. 150 g Zartbitter-Kuvertüre grob hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Zusammen mit dem Kakao unter den Teig heben.

  2. Fertigen Rührkuchen in ca. 12 Scheiben schneiden und mit einem Hasen-Plätzchenausstecher ca. 12 Hasen ausstechen.

  3. Eine Kastenform mit der übrigen Butter fetten. Schoko-Teig 2-3 cm hoch einfüllen und glattstreichen. Hasen aufrecht in dieselbe Richtung blickend eng nebeneinander auf den Teig stellen und leicht andrücken. Übrigen Teig vorsichtig um die Hasen herum (Vorsicht bei den Ohren) in die Form füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 45 Minuten backen.

  4. Restliche Kuvertüre getrennt schmelzen und den abgekühlten Kuchen erst mit weißer Kuvertüre überziehen, dann dunkle Kuvertüre in Streifen darübergeben.

Jana Maiworm
Jana Maiworm
Ökotrophologin

Aus den Resten vom ausgestochenen Kuchen können Sie z. B. ein leckeres Schicht-Dessert mit Quarkcreme und Beeren zubereiten.

Jana Maiworm
Ökotrophologin

Ich lasse mich auf Blogs, in Zeitschriften und gerne auch außerhalb vom Büro, z. B. auf Street Food Märkten, von den neuesten Food-Trends inspirieren und entwickle daraus für REWE Deine Küche coole, spannende Rezepte und Ernährungsthemen. Wie die Idee später als fertig gekochtes Gericht auf dem Foto aussieht, ist immer wieder toll zu sehen!

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind:
Avocado, Bananen und Hummus. Bananen außerdem auch immer in der eingefrorenen Variante, denn nichts geht über selbstgemachtes Bananeneis!

Mein Lieblingsgericht von Mama, das ich immernoch nachkoche:
Nudeln mit Tomatensoße und dem für mich gewissen Etwas: eine ordentliche Portion Apfelmus. Klingt komisch, schmeckt aber wirklich lecker - auch heute noch.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    488kcal22%
  • Eiweiß
    7g14%
  • Fett
    30g40%
  • Kohlenhydrate
    38g13%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Natrium
    170,0mg31%
  • Vitamin E
    1,4mg12%
  • Kalium
    351,0mg18%
  • Eisen
    4,0mg29%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Jana Maiworm

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
18 Stück/Stücke
  • 7 Eier
  • 375 g Sanella
  • 225 g ja! Raffinade Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 300 g Mehl
  • 2,50 TL Backpulver
  • Salz
  • 200 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 3 EL Kakako
  • 1 Packung(en) REWE Beste Wahl Marzipan Feiner Rührkuchen
  • 150 g weiße Kuvertüre
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Plätzchenausstecher Hase