• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Mandelsulz mit Beerenkompott

25 Bewertungen
Mandelsulz mit Beerenkompott

Gesamtzeit2:35 Stunden

Zubereitung35 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

6 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Sieb

Zubereitung

  • Zutaten
    • 5 Blatt weiße Gelatine
    • 250 ml REWE Bio Milch
    • 65 g REWE Beste Wahl gemahlene Mandeln ohne Haut
    • 2 EL Zucker
    • 0.25 TL Bittermandel-Aroma
    • 250 ml REWE Bio Schlagsahne

    Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Milch und Mandeln aufkochen und etwa 3 Minuten unter ständigem Rühren weiterkochen. Topf von der Kochstelle nehmen. Gelatine ausdrücken, hinzufügen und so lange rühren, bis sie gelöst ist. 2 EL Zucker, Bittermandel-Aroma und Schlagsahne unterrühren. Mandelsulz-Masse in 4 Förmchen (ca. 150 ml Inhalt) füllen und mindestens 2 Stunden (evtl. auch über Nacht) kalt stellen.

  • Zutaten
    • 250 g Himbeeren
    • 50 g Heidelbeeren
    • 50 g Johannisbeeren
    • 1 EL Speisestärke

    Beeren waschen, putzen und abtropfen lassen. 150 g Himbeeren, 3 EL Zucker und 5 EL Wasser in einen Topf geben. Unter Rühren erhitzen. Stärke mit etwas Wasser glatt rühren.

  • Du brauchst
    • Sieb

    Sobald die Himbeeren kochen, vom Herd ziehen und Stärke unterrühren. 2 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Durch ein Sieb streichen und kalt stellen. Restliche Beeren in die Himbeersoße rühren. Förmchen kurz in heißes Wasser stellen. Mandelsulz auf 4 Teller stürzen und die Beerensoße darauf verteilen. Dazu schmecken Mandelplätzchen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie469 kcal21 %
Kohlenhydrate30.7 g10 %
Eiweiß19.1 g35 %
Fett31 g41 %
Ballaststoffe5.86 g20 %
Calcium170 mg17 %
Magnesium71.2 mg19 %
Eisen1.44 mg10 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Außerhalb der Beerensaison kannst du statt der frischen Beeren Tiefkühlprodukte verwenden.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion